Web-ThermenAussenbruecke
Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Pressemitteilung 172-2019: „Ich verliere eine sehr enge Mitarbeiterin“


Landrat Christian Meißner verabschiedet Chefsekretärin Jutta Rehe in den Ruhestand

LICHTENFELS. Sie war für die Anruferinnen und Anrufer die freundliche Stimme am Telefon, gemeinsam mit ihrer Kollegin die erste Ansprechpartnerin auf dem Weg ins Büro des Lichtenfelser Landrats. Es sei etwas ganz Besonderes, jemanden in den Ruhestand zu verabschieden, mit dem man so eng zusammenarbeitet: „Ich mag Ihnen die Urkunde gar nicht gern übergeben“, meinte Landrat Christian Meißner, bei der kleinen Feierstunde am letzten Arbeitstag von Jutta Rehe. Wehmut klang dabei bei den Abschiedsworten aller mit.

„Ich verliere eine sehr enge Mitarbeiterin“, bedauerte der Landrat und fügte hinzu: „Ich sage nur ‚Danke‘! Ich glaube, dass es ein Glück für uns war, dass Sie damals beschlossen haben, beim Landkreis zu arbeiten. Sie waren der ruhende Pol, wenn es im Chefbüro manchmal hektisch oder stürmisch war. Mit Ihrer Art haben Sie Ruhe reingebracht und oft auch vermittelt“, lobte Christian Meißner Jutta Rehe. 23 Jahre lang war sie im Vorzimmer des Landrats Chefsekretärin, koordinierte Termine, Treffen, Telefonate und noch vieles mehr.
Dass sich so viele Kolleginnen und Kollegen an ihrem letzten Arbeitstag persönlich von ihr verabschiedeten, zeige, wie beliebt sie sei und wie ihre Arbeit und ihr Wesen wert geschätzt wurden.

„Wenn man ins Vorzimmer kam, hatte sie immer ein Lächeln auf den Lippen, sie hat immer einen Termin für einen gefunden, auch wenn der Kalender eng getaktet war, sie war loyal, verschwiegen und die Zusammenarbeit habe immer hervorragend geklappt“, würdigte Kreiskämmerer Holger Stingl Jutta Rehe. Er übermittelte auch die herzlichsten Grüße von Geschäftsleiter Günter Ebert.

„Eine Koriphäe geht“, stellte Sandra Groß vom Personalrat fest. Sie lobte das Engagement und die Freude, mit der Jutta Rehe ihre Tätigkeit versehen habe.

Jutta Rehe selbst bilanzierte: „Es war eine schöne Zeit. Im Vorzimmer des Landrats arbeiten zu dürfen, war etwas ganz Besonderes!“ Aber sie stellte auch fest: „Es wird Zeit aufzuhören, so lange es einem noch gut geht – Carpe diem!“ Nach diesem Motto will sie ihren Ruhestand genießen.

172 - 2019_05_28_PM Verabschiedung Jutta Rehe

Der Abschied fiel allen schwer: Vergangene Woche verabschiedete Landrat Christian Meißner seine Chefsekretärin Jutta Rehe, die 23 Jahre im Vorzimmer des Landrats tätig war, in den Ruhestand. Wie er so würdigten auch Büroleiter Andreas Grosch (li.), Kreiskämmerer Holger Stingl und Sandra Groß vom Personalrat ihr Engagement. Foto: Landratsamt Lichtenfels/Heidi Bauer

Ansprechpartner / Kontakt

Landratsamt Lichtenfels
Anschrift
Landratsamt Lichtenfels
Kronacher Str. 28-30
96215 Lichtenfels
Kontakt
Tel.: 09571 / 18-0
Fax: 09571 / 18-300
E-Mail Kontaktformular Öffnungszeiten
Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte abgespeichert. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie bei diesem und weiteren Besuchen unserer Internetseite zu identifizieren.
Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
Weitere Informationen zum Thema DatenschutzOK