Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte abgespeichert. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie bei diesem und weiteren Besuchen unserer Internetseite zu identifizieren.
Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
Weitere Informationen zum Thema DatenschutzOK
Header-Pressemitteilungen
Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Pressemitteilung 075-2019: Innovatives Design und Handwerksqualität made in Michelau


Landrat Christian Meißner setzt Firmenbesuchsreihe fort

LICHTENFELS/MICHELAU. „Sofas und Polstermöbel bedeuten für mich Emotion, Lebensgefühl. KOINOR stellt mit viel Leidenschaft, herausragendem Design und enormem Sachverstand hochwertige Polstermöbel hier bei uns vor Ort in Michelau her. Ich bin stolz, dass wir dieses innovative Unternehmen in unserem Landkreis haben“, sagte Landrat Christian Meißner, als er vor kurzem seine Firmenbesuche im Landkreis in Werk 2 von KOINOR fortsetzte: „Mit Handwerksqualität made in Oberfranken zählt das Unternehmen zu den erfolgreichsten und bedeutendsten Polstermöbelherstellern Europas“, so der Landrat weiter.

Geschäftsführer Stefan Schulz und Betriebsleiter Markus Frahnert informierten beim Rundgang durchs „Herz der Produktion“ über aktuelle Entwicklungen und Trends. „Die Vielfalt differenziert uns“, stellte Geschäftsführer Stefan Schulz fest und rechnete vor: Bei rund 250 Modellen, die es jeweils in bis zu 60 verschiedenen Typen gibt, produziert das Unternehmen rund 15.000 verschiedene Varianten an Polstermöbeln. Das Konzept basiert auf „just in time“ und sei „extrem durchgetaktet“, die tägliche Durchschnittsproduktion umfasst 380 Möbelteile.

An den vier Produktionsstandorten in Oberfranken - Michelau 1 und 2, Weismain und Maroldsweisach - beschäftigt KOINOR rund 420 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer Gesamtbetriebsfläche von 52.344 Quadratmetern. Das Unternehmen exportiert in 45 Länder und hat in Michelau eine eigene Entwicklungs- und Designabteilung. Ein mehr als 30-köpfiges Team ist ausschließlich für Musterbau, Konstruktion und Design tätig. Rund 50 Polsterer - ausgebildete Facharbeiter - sorgen für qualitativ hochwertige Verarbeitung, erläuterten Stefan Schulz und Betriebsleiter Markus Frahnert. Jährlich werden 750.000 Quadratmeter Leder und 140.000 laufende Meter Stoff verarbeitet. Allein im Michelauer Werk 1 lagerten aktuell 150.000 Quadratmeter Leder - rund 35.000 Lederhäute, gab Stefan Schulz Einblick.

„Das Unternehmen verstehe sich heute als Funktionsspezialist, der komfortable, hochwertige Möbel mit integrierter, innovativer Technik und zeitgemäß-moderner, designbetonter Formensprache kombiniert“, erläuterte der Geschäftsführer. Für herausragendes Design und innovative Funktionen erhalten KOINOR-Produkte regelmäßig renommierte Designpreise, unter anderem für die „Free Motion“ Linie, bei der sich die Einzelelemente motorisch in alle Richtungen verstellen lassen.

„Wir wollen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit auf die Reise Handwerk 4.0 nehmen“, kündigte Stefan Schulz weitere Entwicklungen an. In den nächsten Monaten investiere KOINOR einen siebenstelligen Millionen Euro Betrag in seine fränkischen Produktionsstandorte. In Michelau entsteht ein neuer Cutter-Bereich für den digitalen Zuschnitt.

„Zukunftsorientierte Arbeitgeber mit klarem Bekenntnis zum Standort im Landkreis – davon profitiert unsere gesamte Wirtschaftsregion ebenso wie die Bürgerinnen und Bürger“, resümierte Landrat Meißner abschließend und wünschte KOINOR weiterhin viel Erfolg.


075 - 2019_04_01_PM Firmenbesuch Landrat Meißner (4)
Digitalisierung im Polstermöbelhandwerk
KOINOR-Betriebsleiter Markus Frahnert  erklärte Landrat Christian Meißner wie Anlieferung und Verarbeitung digital umgesetzt werden, li. Geschäftsführer Stefan Schulz.
Foto: Landratsamt Lichtenfels/Heidi Bauer


075 - 2019_04_01_PM Firmenbesuch Landrat Meißner (38)
Hochwertige Polstermöbel in exklusivem Design, kombiniert mit innovativen Funktionen: Geschäftsführer Stefan Schulz und Betriebsleiter Markus Frahnert gewährten Landrat Christian Meißner und Wirtschaftsförderer Helmut Kurz auch einen Blick unter die „Sofas für friends“.  
   Foto: Landratsamt Lichtenfels/Heidi Bauer

Ansprechpartner / Kontakt

Landratsamt Lichtenfels
Anschrift
Landratsamt Lichtenfels
Kronacher Str. 28-30
96215 Lichtenfels
Kontakt
Tel.: 09571 / 18-0
Fax: 09571 / 18-300
E-Mail Kontaktformular Öffnungszeiten