Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte abgespeichert. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie bei diesem und weiteren Besuchen unserer Internetseite zu identifizieren.
Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
Weitere Informationen zum Thema DatenschutzOK
Web-ThermenAussenbruecke
Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Industrieemissionsrichtlinie (IE-Richtlinie)


Überwachung von IE-Anlagen im Landkreis Lichtenfels

Anfang 2011 ist die Richtlinie 2010/75/EU über Industrieemissionen (IE-RL) in Kraft getreten. Die IE-RL löst die bisherige Richtlinie über die integrierte Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung (IVU-Richtlinie) ab und führt weitere immissionsschutzbezogene Richtlinien zusammen.

Ziel der IE-RL ist es, die von Industrieanlagen ausgehenden Umweltbelastungen für Luft, Wasser und Boden zu vermeiden, zu vermindern und so weit wie möglich zu beseitigen. Für diesen medienübergreifenden, integrierten Schutzansatz werden die Industrieanlagen an einen einheitlichen Technikstandard, die sog. besten verfügbaren Techniken (BVT), herangeführt. Mit der IE-RL werden u.a. die Regelungen zu den BVT erweitert, Emissionsgrenzwerte teilweise verschärft und detaillierte Vorgaben zur Berichterstattung und Anlagenüberwachung vorgegeben.

Mit dem Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie über Industrieemissionen vom 08.04.2013 und zwei Artikelverordnungen vom 02.05.2013 wurde die IE-RL mittlerweile in nationales Recht umgesetzt. Die neuen Vorschriften sind seit 02.05.2013 in Kraft. Die betroffenen Anlagen (IE-Anlagen) werden in der neugefassten Verordnung über genehmigungsbedürftige Anlagen (4. BImSchV) gekennzeichnet.

Überwachung der IE-Anlagen

Zur Durchführung der Überwachung hat die Regierung von Oberfranken einen Überwachungsplan für alle betroffenen Industrieanlagen im Regierungsbezirk aufgestellt.

Auf der Grundlage dieses Planes hat das Landratsamt Lichtenfels ein Überwachungsprogramm zur Überwachung der im Landkreis vorhandenen IE-Anlagen erstellt (vgl. § 52a BImSchG).

Veröffentlichung im Internet

Das Überwachungsprogramm für IE-Anlagen, der jeweilige Überwachungsbericht sowie die Genehmigungsbescheide von Neugenehmigungen oder wesentlichen Änderungen von IE-Anlagen ab dem 07.01.2013 sind im Internet zu veröffentlichen.


Überwachungsprogramm des Landratsamtes Lichtenfels

Information ÜberwachungsprogrammInformation Überwachungsprogramm, 105 KB

    

Anlage 1: Zusammenstellung der im Landkreis Lichtenfels zu überwachenden Anlagen im Geltungsbereich des aktuellen Überwachungsplans der Regierung von Oberfranken

Überwachungsprogramm Anlage 1Überwachungsprogramm Anlage 1, 197 KB

   

 Anlage 2: Bewertungsschema (Muster)  

Überwachungsprogramm Anlage 2Überwachungsprogramm Anlage 2, 26 KB

   

Anlage 3: Überwachungsbericht (Muster)

Überwachungsprogramm Anlage 3Überwachungsprogramm Anlage 3, 110 KB

 

   

Anlage 4: Zusammenstellung der im Landkreis Lichtenfels vorhandenen Anlagen, für deren Überwachung andere Behörden zuständig sind

Überwachungsprogramm Anlage 4Überwachungsprogramm Anlage 4, 9 KB

  

   


Firmen/Standorte

Firmenname              Standort

AnlagenbezeichungNr. 4. BImSchV

Überwachungsbericht (Anlage 3)

Bescheide ab 07.01.2013

Hagel GbR Christine und Tobias

Tierhaltung7.1.3.1
Bescheid Hagel 12.08.2019Bescheid Hagel 12.08.2019, 489 KB

SMIA (Samvardhana Motherson Innovative Autosystems B. V. & Co. KG)

Lackieranlage5.1.1.1
Überwachungsbericht SMIA 13.02.2020Überwachungsbericht SMIA 13.02.2020, 439 KB
Bescheid SMIA 16.12.2013Bescheid SMIA 16.12.2013, 201 KB
Akkumulatorenfabrik Moll GmbH & Co.KG

Anlage zum Schmelzen von Nichteisenmetallen (Blei)

3.4.1
Überwachungsbericht Moll 27.11.2018Überwachungsbericht Moll 27.11.2018, 109 KB
Bescheid Moll 25.09.2018Bescheid Moll 25.09.2018, 302 KB
Entsorgungsfachbetrieb Panzer & Kraus GmbH & Co. KG

Anlage zur zeitweiligen Lagerung von gefährlichen Abfällen

8.12.1.1
Überwachungsbericht Panzer & Kraus 12.09.2018Überwachungsbericht Panzer & Kraus 12.09.2018, 111 KB

Ansprechpartner / Kontakt

Kontakt
Herr Pfister
Tel.: 09571/18-353
Zimmer: 206
Herr Dirauf
Tel.: 09571/18-354
Zimmer: 206