Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte abgespeichert. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie bei diesem und weiteren Besuchen unserer Internetseite zu identifizieren.
Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
Weitere Informationen zum Thema DatenschutzOK
Web-ThermenAussenbruecke
Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Abfallvermeidung und Umweltschutz


- Nutzen Sie für Brotzeit und Pausenbrote für die Schule oder Arbeit eine Brotzeitbox. Alufolie, Frischhaltefolie sowie Plastikbeutel könnnen dadurch eingespart werden.

- Coffee-to-go aus dem eigenen Becher: Nehmen Sie Ihren Kaffee von zu Hause in einem Thermobecher mit - z.B. dem OBERMAIN-BECHER. Einige Bäcker, Tankstellen etc. bieten bereits das Befüllen des mitgebrachten Bechers an.

- Nehmen Sie zum Einkaufen eine Tasche oder einen Korb mit.

- Vermeiden Sie Verpackungen, bei denen kleine Portionsverpackungen nochmals in große verpackt sind.

- Kurze Transportwege und der Kauf regionaler und saisonaler Produkte wirken sich günstig auf die Ökobilanz aus.

- Überlegen Sie vor dem Einkaufen was wirklich benötigt wird - gerade schnellverderbliche Lebensmittel landen oft in der Tonne.

- Für die Abgabe von Küchen- und Speiseabfällen steht auf den Wertstoffhöfen ein Behälter bereit.

- Bevorzugen Sie Mehrwegflaschen statt Einwegflaschen. Auch Milch, Sahne und Joghurt gibt es mittlerweile im Pfandglas.

- Kaufen Sie Produkte in Nachfüllverpackungen oder Konzentrate.

- Achten Sie schon beim Kauf von Reinigern, Farben, Lasuren oder Pflanzenschutzmitteln auf evtl. Gefahrenzeichen und Entsorgungshinweisen auf den  Verpackungen. Reste entsorgen Sie bitte bei der Problemmüllsammlung.

- Verbrauchtes Speise- oder Friteusenfett können Sie an den Wertstoffhöfen abgeben.

- Für leere Tintenpatronen und Tonerkartuschen von Druckern stehen an den Wertstoffhöfen Behälter zur Rücknahme bereit.

- Verwenden Sie Recyclingpapier und drucken Sie, wenn möglich, beidseitig aus.

- Verwenden Sie Schmierpapier als Notizzettel oder für "unwichtige" Ausdrucke.

- Duschen spart gegenüber einem Vollbad einiges an Wasser.

- Verzichten Sie auf Abwaschen unter fließendem Wasser.

- Wenn Sie im Garten Wasser verbrauchen, verwenden Sie möglichst Regenwasser.

- Bitte keine Abfälle oder Essensreste in die Toilette werfen. Diese gelangen ins Abwasser, belasten die Kläranlage und müssen evtl. mit viel Mühle wieder entfernt werden.

- Für Feste und die Grillsaison: Servieren Sie die Speisen und Getränke auf "echten" Geschirr oder zumindest Plastikgeschirr - schont die Umwelt und ist deutlich günstiger als ständig Einweggeschirr zu kaufen.

- Warum in die Ferne ....... Erkunden und entdecken Sie doch bei Rad- und Wandertouren unseren schönen Landkreis. Informationen, nicht nur für Urlauber und Touristen, finden Sie unter Obermain-Jura.

 

 

Ansprechpartner / Kontakt

Landratsamt Lichtenfels
Anschrift
Landratsamt Lichtenfels
Kronacher Str. 28-30
96215 Lichtenfels
Kontakt
Tel.: 09571 / 18-0
Fax: 09571 / 18-300
E-Mail Kontaktformular Öffnungszeiten