Web-ThermenAussenbruecke
Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Abfallvermeidung und Umweltschutz


- Nutzen Sie für Brotzeit und Pausenbrote für die Schule oder Arbeit eine Brotzeitbox. Alufolie, Frischhaltefolie sowie Plastikbeutel könnnen dadurch eingespart werden.

- Coffee-to-go aus dem eigenen Becher: Nehmen Sie Ihren Kaffee von zu Hause in einem Thermobecher mit - z.B. dem OBERMAIN-BECHER. Einige Bäcker, Tankstellen etc. bieten bereits das Befüllen des mitgebrachten Bechers an.

- Nehmen Sie zum Einkaufen eine Tasche oder einen Korb mit.

- Vermeiden Sie Verpackungen, bei denen kleine Portionsverpackungen nochmals in große verpackt sind.

- Kurze Transportwege und der Kauf regionaler und saisonaler Produkte wirken sich günstig auf die Ökobilanz aus.

- Überlegen Sie vor dem Einkaufen was wirklich benötigt wird - gerade schnellverderbliche Lebensmittel landen oft in der Tonne.

- Für die Abgabe von Küchen- und Speiseabfällen steht auf den Wertstoffhöfen ein Behälter bereit.

- Bevorzugen Sie Mehrwegflaschen statt Einwegflaschen. Auch Milch, Sahne und Joghurt gibt es mittlerweile im Pfandglas.

- Kaufen Sie Produkte in Nachfüllverpackungen oder Konzentrate.

- Achten Sie schon beim Kauf von Reinigern, Farben, Lasuren oder Pflanzenschutzmitteln auf evtl. Gefahrenzeichen und Entsorgungshinweisen auf den  Verpackungen. Reste entsorgen Sie bitte bei der Problemmüllsammlung.

- Verbrauchtes Speise- oder Friteusenfett können Sie an den Wertstoffhöfen abgeben.

- Für leere Tintenpatronen und Tonerkartuschen von Druckern stehen an den Wertstoffhöfen Behälter zur Rücknahme bereit.

- Verwenden Sie Recyclingpapier und drucken Sie, wenn möglich, beidseitig aus.

- Verwenden Sie Schmierpapier als Notizzettel oder für "unwichtige" Ausdrucke.

- Duschen spart gegenüber einem Vollbad einiges an Wasser.

- Verzichten Sie auf Abwaschen unter fließendem Wasser.

- Wenn Sie im Garten Wasser verbrauchen, verwenden Sie möglichst Regenwasser.

- Bitte keine Abfälle oder Essensreste in die Toilette werfen. Diese gelangen ins Abwasser, belasten die Kläranlage und müssen evtl. mit viel Mühle wieder entfernt werden.

- Für Feste und die Grillsaison: Servieren Sie die Speisen und Getränke auf "echten" Geschirr oder zumindest Plastikgeschirr - schont die Umwelt und ist deutlich günstiger als ständig Einweggeschirr zu kaufen.

- Obst und Gemüse wenn möglich lose kaufen. Ansonsten auf Mehrwegnetze zurückgreifen, die inzwischen in fast allen Märkten kostengünstig angeboten werden.

- Für Spontan-Einkäufe immer einen Reservebeutel dabei haben. Dieser lässt sich in der Jacken- oder Handtasche bzw. im Handschuhfach verstauen.

- Nutzen Sie Stoffbeutel oder Papiertüten mehrmals.

- Kleine Einkäufe, z.B. in der Apotheke, lassen sich meist in der Hand- oder Jackentasche verstauen.

- Viele weitere Umwelttipps finden Sie unter Umweltbundesamt - Umwelttipps für den Alltag!

- Warum in die Ferne ....... Erkunden und entdecken Sie doch bei Rad- und Wandertouren unseren schönen Landkreis. Informationen, nicht nur für Urlauber und Touristen, finden Sie unter Obermain-Jura.

Ansprechpartner / Kontakt

Landratsamt Lichtenfels
Anschrift
Landratsamt Lichtenfels
Kronacher Str. 28-30
96215 Lichtenfels
Kontakt
Tel.: 09571 / 18-0
Fax: 09571 / 18-300
E-Mail Kontaktformular Öffnungszeiten