Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Problemmüllsammlung - Allgemein


Problemmüllabfälle enthalten umweltbelastende oder giftige Stoffe und dürfen deshalb nicht mit dem gewöhnlichen Hausmüll entsorgt werden. Nutzen Sie die mobilen Sondermüll-Sammlungen, die zweimal im Jahr angeboten werden. Die aktuellen Termine finden Sie unter Problemmüllsammlung - Termine bzw. im Sperrmüllinfo des Landkreises, welches jährlich an alle Haushalte verteilt wird.

Bei den Sammelaktionen sollten Sie abgeben, was Sie für giftig oder besonders umweltgefährdend halten z.B. Säuren, Laugen, brennbare Flüssigkeiten (wie Verdünnungen, Lösungsmittel, Farb- und Lackreste), Holzschutzmittel, Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Chemikalienreste, nicht entleerte Spraydosen, Batterien und Akkus, Fotochemikalien, Ölfilter, ölhaltige Abfälle, Leuchtstoffröhren, Kondensatoren, quecksilberhaltige Abfälle.

Eingetrocknete Farbreste und Medikamente in Kleinmengen können über die Hausmülltonne entsorgt werden.

Worauf ist zu achten?

Die Problemabfälle können nur zu den vorgegebenen Zeiten abgegeben werden und dürfen keinesfalls vorher abgestellt werden. Die Gefahr, dass spielende Kinder mit gefährlichen Stoffen in Berührung kommen, ist zu groß. Bitte geben Sie die Stoffe, wenn möglich, in den ursprünglichen Behältern ab oder kennzeichnen Sie diese. Es erleichtert die Zuordnung und fachgerechte Entsorgung. Undichte Gefäße sollten schon vor der Abgabe in Übergefäße gepackt werden. Auf keinen Fall dürfen Sonderabfälle zusammengeschüttet oder vermischt werden, um mögliche chemische Reaktionen zu vermindern.

Problemmüllsammlung für Kleingewerbe (kostenpflichtig)
In gewerblichen Betrieben können besonders überwachungsbedürftige Abfälle anfallen, die als umweltbelastend einzustufen sind. Sie müssen gesondert entsorgt werden. Der Zweckverband für Abfallwirtschaft in Nordwest-Oberfranken hat für Unternehmen, in denen weniger als 2000 Kilogramm Problemabfälle pro Jahr anfallen eine spezielle Problemmüllsammlung eingerichtet.

Weitere Auskünfte über Termine und Preise erteilt Herr Michael Keis vom Zweckverband unter der Telefonnummer: 09561/858015.

Ansprechpartner / Kontakt