Web-ThermenAussenbruecke
Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Informationen zur Überwachung von Badegewässern


Badewasserhygiene

Schwimm- und Badewasser in Gewerbebetrieben, öffentlichen Bädern sowie in sonstigen Einrichtungen werden unter infektionshygienischen Gesichtspunkten nach dem Infektionsschutzgesetz – IfSG und der DIN 19643 durch das Sachgebiet Gesundheit in regelmäßigen Abständen überwacht, d. h. unter anderem werden Wasserproben entnommen und auf ihre bakteriologische Qualität ( Escherichia coli, Pseudomonas aeruginosa u. Koloniezahl) hin überprüft.

 

Überwachung von Badegewässern

Für die Überwachung der Badegewässer wird vor der Saison ein verbindlicher Überwachungszeitplan erstellt, in dem Probenahmen einmal in der Vorsaison und in der Badesaison (Mai-September) in monatlichen Abständen zeitlich vorgegeben werden, so dass mit der Vorsaison sechs Proben anfallen.

In der neuen Richtlinie sind die bisherigen Indikatorkeime, Fäkalcoliforme und Fäkalstreptokokken durch die Parameter Escherichia coli und Intestinale Enterokokken ersetzt worden. Für die Qualitätseinstufung eines Badeplatzes steht auch nicht mehr die Einzelmessung im Vordergrund. Vielmehr bezieht sich die Beurteilung auf einen Zeitabschnitt von vier Jahren, wobei über eine 95-Perzentil-Bewertung oder eine 90-Perzentil-Bewertung der vorliegenden Messwerte die Badestelle als „ausgezeichnet“, „gut“, „ausreichend“ oder „mangelhaft“ eingestuft wird. Diese erste Zuordnung nach der neuen Richtlinie fand somit nach Ablauf der Badesaison 2011 statt. In der Übergangszeit bis 2011 erfolgte noch eine Einstufung der Badeplätze in Anlehnung an die alte EU-Richtlinie, nach der Badeplätze als ausgezeichnet (Leitwerte eingehalten), gut (Grenzwerte eingehalten) und ausreichend (Grenzwerte vereinzelt nicht eingehalten) eingeteilt wurden.

 

Blaue Flagge (Gütezeichen)

Die Blaue Flagge ist ein Umweltzeichen, das jedes Jahr an Strände von Küsten, Binnengewässer und Marinas vergeben wird, die in der vergangenen Saison Standards hinsichtlich Umweltbildung, Umweltmanagement, Dienstleistungsgüte und Wasserqualität eingehalten haben.

Die Blaue Flagge wird von der Stiftung für Umwelterziehung vergeben.

Im Landkreis Lichtenfels wurden das Naturbad Ebensfeld, der Ostsee in Bad Staffelstein und der Badesee Rudufer Michelau mit dem Qualitätssiegel der Blauen Flagge ausgezeichnet.

Ansprechpartner / Kontakt

Kontakt
Herr Stedler
Tel.: 09571/18-560
Zimmer: N12
Herr Zapf
Tel.: 09571/18-561
Zimmer: N12
Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte abgespeichert. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie bei diesem und weiteren Besuchen unserer Internetseite zu identifizieren.
Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
Weitere Informationen zum Thema DatenschutzOK