Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Allgemeine Schwangerenberatung / Schwangerschaftskonfliktberatung / Prävention / Broschüre Schwanger - und wie gehts weiter


 

Schwanger

 

Schwangerschaft und Geburt bringen viele Veränderungen mit sich.

Schwangere, Mütter und Väter in dieser Situation zu unterstützen, ist eine wichtige Aufgabe unserer staatlich anerkannten Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen.

Ferner bieten wir eine Nachbetreuung bis zum 3. Lebensjahr des Kindes an. Wir unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht.

Unser Beratungsangebot umfasst:

Allgemeine Schwangerenberatung

  • Beratung bei allen persönlichen, sozialen, rechtlichen und finanziellen Fragen im Zusammenhang mit einer Schwangerschaft und nach der Geburt des Kindes bis zum 3. Lebensjahr.
  • Information über gesetzliche Hilfen und Unterstützung bei deren Inanspruchnahme (Mutterschutz, Beschäftigungsverbot, etc.).
  • Bestehende familienfördernde Leistungen und Hilfen für Kinder und Familien (z. B. Elterngeld, Betreuungsgeld, Kindergeld, Leistung für Bildung und Teilhabe etc.).
  • Bei finanzieller und sozialer Notlage Vermittlung von freiwilligen Leistungen aus der Landesstiftung  „Hilfe für Mutter und Kind“.
  • Längerfristige Begleitung während der Schwangerschaft und nach der Geburt (z. B. bei Krise nach der Geburt, Babyblues, postpartaler Depression, Burnout).
  • Sensibilisierung und Informationsvermittlung der Schwangeren hinsichtlich gesundheitlicher Aspekte (Rauchen, Alkohol, Drogen) während der Schwangerschaft.
  • Psychosoziale Beratung bei vorgeburtlicher Untersuchung (Pränataldiagnostik) und Beratung bei zu erwartender Behinderung des Kindes.
  • Information über Sexualität und Empfängnisverhütung.
  • Beratung bei Ehe-, Familien- und Partnerschaftsfragen.
  • Kinderwunschberatung.
  •  

Schwangerschaftskonfliktberatung

  • Beratung bei psychosozialen Konflikten im Zusammenhang mit einer Schwangerschaft.
  • Rat und Hilfe, um eine tragfähige Entscheidung treffen zu können.
  • Ausstellen des Beratungsnachweises gemäß § 219 StGB.
  • Längerfristige Unterstützung und Begleitung, auch nach einem Schwangerschafts-abbruch sowie bei einer Fehl- und Totgeburt.

Prävention - siehe Gesundheitsförderung und Prävention

Bei Bedarf vermitteln wir medizinische, psychologische und juristische Beratung. Dieses Beratungsangebot ist kostenlos, auf Wunsch auch anonym. Sie können alleine, mit Ihrem Partner oder einer anderen Person Ihres Vertrauens zu uns kommen.

Um telefonische Terminvereinbarung wird gebeten.

Selbstverständlich können auch Termine außerhalb der Öffnungszeiten vereinbart werden.

 

Ansprechpartner / Kontakt

Kontakt
Frau Wegner
Tel.: 09571/18-570
Zimmer: N15
Herr Lempetzeder
Tel.: 09571/18-565
Zimmer: N14
Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte abgespeichert. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie bei diesem und weiteren Besuchen unserer Internetseite zu identifizieren.
Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
Weitere Informationen zum Thema DatenschutzOK