Header-Pressemitteilungen
Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Pressemitteilung 085-2022: Hilfe für die ukrainischen Kriegsflüchtlinge im Landkreis Lichtenfels


Neben der Wohnraumbörse des Landratsamtes gibt es nun auch eine Meldeplattform für Sachspenden und Transportmöglichkeiten; „Aktive Bürger Lichtenfels“ sind Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger, die ihre persönliche Unterstützung anbieten wollen.

LICHTENFELS (10.03.2022). Alle Informationen zum Thema „Hilfe für die Ukraine“ finden Sie auf den Seiten des Landratsamtes Lichtenfels unter https://www.lkr-lif.de/ukraine. Die Aktiven Bürger Lichtenfels, die Wohlfahrtsverbände im Landkreis, das Mehrgenerationenhaus in Michelau und auch das Landratsamt haben sich in einer gemeinsamen Videokonferenz auf klare Strukturen und Zuständigkeiten und auch auf eine gemeinsame Kommunikation nach außen über die Internetseite des Landratsamtes Lichtenfels verständigt. Ziel ist es, die Angebote zu bündeln und Doppelstrukturen zu vermeiden.

Im Landkreis Lichtenfels gibt es daher eine klare Aufgabenteilung:

Das Mehrgenerationenhaus bietet eine Internet-Plattform für Sachspenden für die ukrainischen Kriegsflüchtlinge vor Ort inkl. Transportangebote an (https://forms.gle/DBjvneiH7qTaridv8). Diese Plattform ist eine Art „Schwarzes Brett“. Die Sachgüter bleiben zunächst dezentral beim Spender und werden dann an die Flüchtlinge im Bedarfsfall vermittelt. Auch mögliche Transportangeboten von Bürgern oder Firmen können hierüber gesammelt und dann bedarfsgerecht abgerufen werden.

Die Aktiven Bürger sind Ansprechpartner und Koordinator für das „Bürgerschaftliche Engagement“. Alle Bürgerinnen und Bürger, die in irgendeiner Form ihre Unterstützung anbieten möchten, melden sich bitte bei den Aktiven Bürgern unter info@aktive-buerger-lichtenfels.de. Auch Dolmetscher können sich über diese E-Mail melden. Die Hilfe findet dann gezielt bei den Flüchtlingen in den jeweiligen Gemeinden statt und kann somit passgenau angeboten und koordiniert werden. 

Das Landratsamt Lichtenfels, Sozialwesen, originär zuständig für die Unterbringung, betreibt zudem die Wohnraumbörse, um die Flüchtlinge im Landkreis adäquat unterzubringen. Hier werden alle Wohnraumangebote gesammelt. Die Wohnraumbörse ist ebenfalls über die Internetseite des Landratsamtes Lichtenfels unter https://www.lkr-lif.de/ukraine erreichbar. Des Weiteren sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ausländeramtes ebenfalls bei der Flüchtlingsbewältigung eng mit eingebunden.

„Ich freue mich und bin allen Akteuren sehr dankbar, dass sie sich so leidenschaftlich und großherzig einsetzen. Unser Hilfe-Netzwerk im Landkreis, dass es schon seit der Flüchtlingswelle 2015/2016 gibt, hat nun wieder seine Arbeit aufgenommen. Wir – und damit meine ich nicht nur meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Landratsamt – sondern alle, die mithelfen wollen, haben nun einheitliche Ansprechpartner und klare Zuständigkeiten. Das wird uns die Arbeit professionalisieren und erleichtern“, bedankt sich Landrat Christian Meißner bei den Wohlfahrtsverbänden und den Aktiven Bürgern. 

Derzeit sind ca. 80 ukrainische Flüchtlinge im Landkreis Lichtenfels in Privatwohnungen und in dezentralen Unterkünften zugezogen.

Ansprechpartner / Kontakt

Kontakt
Herr Grosch
Tel.: 09571/18-8700
Zimmer: 113
Gebäude: Kronacher Straße 30