Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Pressemitteilung 072-2022: Landkreis startet Ukraine-Hilfe


Koordinierungsgruppe eingerichtet / Auf der Homepage des Landkreises erfahren Bürgerinnen und Bürger, wie sie helfen können / Wohnungen zur Unterbringung von Flüchtlingen gesucht
 

LICHTENFELS (28.02.2022). „Wir werden alles tun, um den Menschen, die jetzt infolge des Kriegs in der Ukraine zu uns kommen, in jeglicher Hinsicht helfend zur Seite zu stehen“, betont Landrat Christian Meißner. Am Montag hat im Landratsamt Lichtenfels erstmals die neu einberufene Koordinierungsgruppe „Ukraine“ getagt. Auf der Homepage des Landkreises Lichtenfels wurde eine Seite zur Ukraine-Hilfe 
(www.lkr-lif.de/ukraine) eingerichtet. 

In einem Video-Aufruf, der ebenfalls unter diesem Link zu finden ist, wendet sich Landrat Christian Meißner an die Bürgerinnen und Bürger und erläutert, wie sie jetzt helfen können. „Wir haben diesbezüglich aktuell viele Themen, die wir koordinieren und organisieren müssen. Die Koordinierungsgruppe Ukraine wird künftig immer im Anschluss an die ‚Große Lagebesprechung Corona‘ tagen. In der Anfangsphase werden häufigere Treffen notwendig sein“, so Landrat Meißner weiter. 

„Derzeit bereiten wir im Landkreis die Aufnahme von Menschen vor, die aus der Ukraine geflohen sind. Aber wir wissen nicht, wann wie viele von ihnen und auf welchen Weg sie zu uns kommen. Wir haben derzeit keinerlei Informationen, wie und ob die Verteilung europa-/deutschland- und bayernweit organisiert wird. Somit wissen wir auch aktuell nicht, wie viele Flüchtlinge aus der Ukraine wir aufnehmen müssen. Doch wir wollen vorbereitet sein und ihnen helfen.“ 

Einer der wichtigsten Punkte ist aktuell die Unterbringung der Flüchtlinge. Dabei wird der Schwerpunkt zunächst auf dezentralen Unterkünften liegen. Hier sind aktuell grundsätzlich noch Kapazitäten frei. Gleichzeitig läuft parallel aber auch die Suche nach weiteren Unterkünften. Auch bereitet sich der Landkreis auf eine (vorübergehende) Unterbringung in einer Turnhalle vor mit einer späteren Verteilung der Flüchtlinge auf dezentrale Unterkünfte. „Wir sondieren gerade die Lage und die möglichen verfügbaren Unterkünfte. Hierzu wird es aber sicherlich noch bayernweit einheitliche Regelungen geben, auf die wir derzeit warten“, so der Landrat.

Sein Aufruf: „Wer jetzt helfen möchte, der findet aktuelle Informationen auf unserer Homepage unter www.lkr-lif.de/ukraine, die nach und nach entsprechend unsere Informationsstandes weiter ergänzt werden. Wer Wohnraum für Geflüchtete zur Verfügung stellen kann, kann dies dort über ein Kontaktformular melden. Wir freuen uns über jede Unterstützung.

„Wir wollen den Menschen, die aus der Ukraine zu uns kommen, so schnell wie möglich helfen“: Landrat Christian Meißner berief am Montag eine Koord

„Wir wollen den Menschen, die aus der Ukraine zu uns kommen, so schnell wie möglich helfen“: Landrat Christian Meißner berief am Montag eine Koordinierungsgruppe „Ukraine“ ein und richtete auf der Homepage des Landkreises unter www.lkr-lif.de/ukraine eine Seite mit Informationen zu Ukraine-Hilfe ein. Foto: Landratsamt Lichtenfels/Heidi Bauer

Ansprechpartner / Kontakt

Kontakt
Herr Grosch
Tel.: 09571/18-8700
Zimmer: 113
Gebäude: Kronacher Straße 30