Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Waschen & Trocknen


BMWK_Twitter_1024x512_Waschen

Das Waschen und Trocknen macht 10,5% des mittleren Stromverbauchs aller Ein- bis Fünf-Personen-Haushalte aus. Hierbei benötigt das Trocknen im Wäschetrockner sehr viel Energie. Ein Trockengang kostet je nach Gerät bis zu 1,50€. Bei 2 Trockengänge pro Woche ergebit das bis zu 155€ pro Jahr. 

1.Volle Beladung
Waschmaschinen und Trockner immer vollbeladen! Es reicht wenn eine handbreit Platz über der Wäsche in der Waschmaschinentrommel frei bleibt. Für 1-Personen Haushalte lohnt isch evtl. die Anschaffung einer kleineren Waschmaschine. Programmfunktionen wie "1/2" können den Wasser-und Stromverbrauch etwas reduzieren. Der Verbauch wird aberkeinesfalls reduziert. 

2.Energiesparfunktion
Nutzen Sie die Energiesparfunktion der Waschmaschine. Hierbei wird die Waschtemperatur gesenkt, dadurch sinkt der Stromverbrauch, obwohl die Waschdauer verlängert wird.

3.Waschtemperatur
Lieber geringere Waschtemperaturen verwenden. Beim Waschen bei 40°C statt bei 60°C kann 0,5% Strom gespart werden. Beim Waschen bei 30°C statt bei 60°C benötigt man nur noch 1/3 des Stroms. Bei stark verschmutzter Wäsche kann statt einer hohen Waschtemperatur ein Hygienespüler verwendet werden.

4.Pflegehinweise
Die Pflegehinweise auf den Etiketten geben die maximal erlaubte Waschtemperatur an. Die Waschtemperatur kann also immer geringer gewählt werden.

5.Wäscheleine
Vollkommen kostenlos und ganz ohne eletrischer Energie ist das Trocknen auf einer Leine. Hierzu eifach die Wäsche an der draußen oder in einem gut belüfteten Raum aufhängen. Selbst bei Frost ist ein Trocknen der Wäsche draußen möglich. 

6.Schleuderdrehzahl
Wird nach dem Waschen ein Trockner verwendet, so lohnt sich bei der Waschmaschine eine möglichst hohe Schleuderdrehzahl einzustellen. Je höher die Drehzahl beim Schleudern in der Waschmaschine ist, desto geringer ist die Restfeuchte der Wäsche und desto wenoiger lang dauert das energieintensive Trocknen im Wäschetrockner.

7.Nicht übertrocknen
Bei Verwendung des Wäschetrockners die Wäsche nicht übertrocknen. Hierbei wird unnötig viel Energie verbraucht und die Textilien beansprucht. Für Bügelwäsche reicht die Stufe „bügeltrocken“.


Quelle: www.stromsparcheck.de

Ansprechpartner / Kontakt

Kontakt
Frau Leimeister
Tel.: 09571/18-9600
Zimmer: 114
Gebäude: Kronacher Straße 30