Web-ThermenAussenbruecke
Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Inobhutnahme


Das Jugendamt ist verpflichtet, ein Kind oder einen Jugendlichen in seine Obhut zu nehmen, wenn das Kind oder der Jugendliche um Obhut bittet.

Das Jugendamt ist verpflichtet, ein Kind oder einen Jugendlichen in seine Obhut zu nehmen, wenn eine dringende Gefahr für das Wohl des Kindes oder des Jugendlichen die Inobhutnahme erfordert.
Es handelt sich hierbei um eine vorläufige Maßnahme in dringenden Fällen. Ein Sorgerechtsentzug ist damit nicht verbunden. Sorgerecht kann nur vom Familiengericht entzogen werden, das unter Umständen informiert werden muss.

Die jeweils örtliche Zuständigkeit der Ansprechpartner des Allgemeinen Sozialdienstes (s. Kontakt) finden Sie in beigefügter Übersicht.

Übersicht örtliche Zuständigkeit Allgemeiner SozialdienstÜbersicht örtliche Zuständigkeit Allgemeiner Sozialdienst, 98 KB

Ansprechpartner / Kontakt

Kontakt
Frau Blinzler
Tel.: 09571/18-4219
Zimmer: 312
Gebäude: Kronacher Str. 30
Frau Dohrmann-Häuser
Tel.: 09571/18-4214
Zimmer: 310
Gebäude: Kronacher Str. 30
Frau Gampert
Tel.: 09571/18-4220
Zimmer: 312
Gebäude: Kronacher Str. 30
Frau Heller
Tel.: 09571/18-4221
Zimmer: 310
Gebäude: Kronacher Str. 30
Frau Lutter
Tel.: 09571/18-4227
Zimmer: 311
Gebäude: Kronacher Str. 30
Frau Ullrich
Tel.: 09571/18-4245
Zimmer: 311
Gebäude: Kronacher Str. 30