Themen / Inhalt

Vortrag am 01.03.2018


Thema: "PV-Eigenstromnutzung: Wie plane ich meine Anlage sinnvoll?"

Gebündelte Informationen durch drei Referenten!

Plakat Bild 1

 

Sonnenenergie ist unendlich verfügbar und kann auch in Deutschland wirtschaftlich für die Bereitstellung von Strom genutzt werden. Ob sich das Dach des eigenen Wohnhauses für eine Photovoltaikanlage eignet und ob sich der Einbau auch finanziell rentiert, ist dabei von vielen Faktoren abhängig.

Die privaten Haushalte speisen den durch die Photovoltaikanlagen erzeugten Strom in der Regel ins öffentliche Netz ein. Die durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) finanzierte Einspeisevergütung sinkt jedoch stetig und beträgt ab dem 01.01.2018 lediglich nur noch 12,2 Cent/kW. Hingegen zahlen Sie für den aus dem öffentlichen Netz genutzten Strom mindestens den doppelten Preis. Da lohnt es schon, möglichst viel des auf dem Dach erzeugten Stroms selbst zu nutzen und wenig Strom vom Energieversorger zu beziehen. Doch welche Anlagengröße ist auf meinem Wohnhaus sinnvoll? Wie kann ich optimal meinen selbst erzeugten Strom nutzen? Wie finanziere ich meine PV-Anlage? Lohnt sich die Stromspeicherung in einem Batteriespeicher? Was sollte ich tunlichst bei der Planung vermeiden und was ist zwingend zu beachten? All diese Fragen schrecken zum Teil davon ab, sich eine PV-Anlage auf dem eigenen Wohnhaus zu errichten.

Der Vortrag „PV-Eigenstromnutzung: Wie plane ich meine Anlage sinnvoll?“ soll Ihnen hierzu passende Antworten geben und Ihnen die Entscheidung erleichtern, eine geeignete Anlagenkonfiguration zu finden. Bernd Rathgeber von der IBC SOLAR AG, Bad Staffelstein, wird die einzelnen Komponenten einer PV-Anlage erklären und anschaulich über die Grundlagen zur Photovoltaik und zur Speicherung referieren. Über die maßgeblichen Förderprogramme einer möglichen Finanzierung wird Finanzberater Robert Fritz von der Sparkasse berichten. Jürgen Ramming von der Energieagentur Oberfranken aus Kulmbach wird anhand unterschiedlicher Varianten aufzeigen, wie auf der Grundlage des persönlichen Strombedarfs und des eigenen Nutzerverhaltens eine optimale Eigenstromnutzung realisiert werden kann. Durch die einzelnen Vorträge sind Sie bestens vorbereitet, wenn es demnächst zur Errichtung einer PV-Anlage auf Ihrem Wohnhaus kommen sollte.

Plakat Bild 2

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 1. März 2018, im Rahmen der „Lichtenfelser Sonnentage“ des Landkreises Lichtenfels in Kooperation mit der Sparkasse Coburg - Lichtenfels statt. Beginn ist um 19.00 Uhr im Saal der Sparkasse in der Kronacher Straße 9 in Lichtenfels. Einlass ist um 18.30 Uhr. In der Pause gibt es einen kleinen Imbiss und Getränke. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung zum Vortrag ist jedoch erforderlich. Diese kann telefonisch unter 09571/150 oder über den Ticketshop auf der Homepage der Sparkasse erfolgen. Es wird darauf hingewiesen, dass nur der Einlass von maximal 140 Zuhörern möglich ist. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

 

Plakat zum Downloaden: 

Plakat zum VortragPlakat zum Vortrag, 1780 KB

Ansprechpartner / Kontakt

Kontakt
Herr Dirauf
Tel.: 09571/18-354
Zimmer: 206