Web-ThermenAussenbruecke
Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Merkblatt: Verbrennen pflanzlicher Abfälle


Das Verbrennen pflanzlicher Abfälle führt häufig zu erheblichen Rauch- und Geruchsbelästigungen. Daher sind nach der Verordnung über die Beseitigung von pflanzlichen Abfällen außerhalb zugelassener Beseitigungsanlagen (PflAbfV) Regelungen erlassen worden. Nachdem im Landkreis Lichtenfels für jeden Bürger die Möglichkeit besteht, seine holzigen Gartenabfälle an den Wertstoffhöfen oder an den Kompostieranlagen im Auftrag des Landkreises kostenlos abzugeben, ist ein Verbrennen derartiger Gartenabfälle innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile nicht erlaubt.

     

Verbrennen pflanzlicher Abfälle

Außerhalb von bebauten Ortsteilen dürfen derartige pflanzliche Abfälle unter Beachtung bestimmter Maßgaben auch verbrannt werden. Genaue Erläuterungen, wie dies und unter welchen Bedingungen dies zugelassen ist, können Sie im Merkblatt "Verbrennen pflanzlicher Abfälle" nachlesen.

         

            

         

       

Merkblatt "Verbrennen pflanzlicher Abfälle"

Information Verbrennen pflanzlicher Abfälle Information Verbrennen pflanzlicher Abfälle, 111 KB

Es wird gebeten, die Regelungen im eigenen und öffentlichen Interesse zu beachten. 

      


Nutzfeuer bitte anmelden!

Um nicht notwendige Feuerwehreinsätze zu vermeiden, sollten Sie das Abbrennen von Nutzfeuern bei Ihrer örtlichen Stadt- bzw. Gemeindeverwaltung anmelden. Bitte machen Sie folgende Angaben:

-  den Standort des Nutzfeuers

-  den geplanten Zeitraum des Abbrennens

-  die Telefonnummer des verantwortlichen Betreibers

      

Ansprechpartner / Kontakt

Kontakt
Frau Herold
Tel.: 09571/18-3405
Zimmer: 205
Gebäude: Kronacher Str. 30