Web-ThermenAussenbruecke
Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Jagdrecht - Jägerprüfung



Wer einen Jagdschein haben möchte, muss im Geltungsbereich des Bundesjagdgesetzes eine Jägerprüfung erfolgreich abgelegt haben.


Seit dem 01.01.2007 gilt die neue Jäger- und Falknerprüfungsordnung (JFPO). Einer der neuen Eckpunkte in dieser JFPO ist, dass für die Prüfungen künftig die Zentrale Prüfungsbehörde, das Amt für Landwirtschaft und Forsten in Landshut, zuständig ist. Damit erfolgt die Anmeldung für die Jägerprüfungen direkt bei der Zentralen Prüfungsbehörde. Die Bindung an die für den Wohn- und Ausbildungsort zuständige Untere Jagdbehörde entfällt somit.

Die Standorte für die Jägerprüfung sind in Bayern auf 16 Prüfungsstandorte verteilt. Für Oberfranken sind die Jägerprüfungsstandorte das Amt für Landwirtschaft und Forsten in Bamberg und die Landesjagdschule Wunsiedel.

Die Prüfungsgebühr beträgt 280,00 € und ist mit der Anmeldung bei der Zentralen Prüfungsbehörde, dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Landshut, zu entrichten.

Weitere Informationen, sowie Kontaktdaten erhalten Sie hier.

Ansprechpartner / Kontakt

Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte abgespeichert. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie bei diesem und weiteren Besuchen unserer Internetseite zu identifizieren.
Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
Weitere Informationen zum Thema DatenschutzOK