Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Pressemitteilung 307-2022: Heuer kein „Obstpflücken für jedermann“


Veranstaltung auf der Banzer Streuobstwiese abgesagt / Apfel-Ernte fällt heuer sehr mager aus 
 

LICHTENFELS (19.09.2022). Dem Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Lichtenfels geht es nicht anders als vielen Obstbaum-Besitzern in der Region: Die Apfel-Ernte fällt heuer sehr mager aus. Deshalb muss das traditionelle „Obstpflücken für jedermann“ am 3. Oktober 2022 auf der Banzer Streuobstwiese heuer abgesagt werden, teilt der Kreisfachberater für Gartenbau, Michael Stromer, mit. 

Das Angebot ist zu gering. Die lange Trockenheit hat für einen starken Fruchtfall gesorgt und viele Apfelbäume legen nach dem starken Vorjahr ohnehin eine Pause ein. Vielerorts hängen dafür die Zwetschgen-, Birn- und Nussbäume voll. Bei den Herbst- und Apfelmärkten in den Dörfern und auch bei den Direktvermarktern kann man sich damit gut eindecken. 

Apfelmärkte der Gartenbauvereine sind am 9. Oktober 2022 in Kümmel und Romansthal und am 16. Oktober in Stublang. Am 16. Oktober 2022 veranstaltet die Umweltstation mit dem Kreisverband in Weismain auch ein Herbstfest.

Das Obstpflücken für jedermann am 3. Oktober 2022 muss abgesagt werden. Foto: Landratsamt Lichtenfels/Michael Stromer

Das Obstpflücken für jedermann am 3. Oktober in Kloster Banz – hier ein Bild vom vergangenen Jahr – muss heuer mangels Angebot ausfallen.
Foto: Landratsamt Lichtenfels/Michael Stromer

Ansprechpartner / Kontakt

Kontakt
Herr Grosch
Tel.: 09571/18-8700
Zimmer: 113
Gebäude: Kronacher Straße 30