Header-Pressemitteilungen
Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Pressemitteilung 115-2022: Kostenvorteile des ÖPNV verstärkt im Fokus


VGN-Mobilitätsberater hilft mit bei konkretem und individuellem Vergleich

LICHTENFELS (31.03.2022). Die explodierenden Spritpreise rücken die Sparmöglichkeiten mit dem Öffentlichen Personennahverkehr zu reisen wieder mehr in den Fokus. Es macht deshalb Sinn, sich die Vorteile der öffentlichen Verkehrsmittel nochmals genauer anzuschauen. Dies gilt insbesondere für Menschen, die bislang vor allem auf den Pkw setzen.

Schon seit längerem bietet der Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN), dem der Landkreis Lichtenfels seit dem 1. Januar 2015 angehört, die Möglichkeit über deren Mobilitätsberater einen Kostenvergleich in der Nutzung von ÖPNV und Pkw erstellen zu lassen. 

Unter www.vgn.de/service/mobilitaetsberater/ findet sich neben dem Sparrechner auf dieser Infoseite auch gleich die Möglichkeit mit dem Ticket-Berater das geeignete Ticket für die persönliche Mobilität zu finden. Für die eingegebene Relation werden die verschiedenen Tickets und Preisbeispiele sowie weitere Spartipps angezeigt.

Der Sparrechner zeigt, wie viel man bei seinen täglichen Fahrten mit einem JahresAbo gegenüber dem Pkw sparen kann. Für die gewählte Fahrzeugkategorie Kleinwagen, Mittelklasse und obere Mittelklasse können die Parameter noch individuell angepasst werden. Als Ergebnis werden die jährlichen Kosten für das JahresAbo, die Pkw-Kosten (Sprit und gesamt) sowie die Ersparnis durch die ÖV-Nutzung angezeigt.

Landrat Christian Meißner dankt den Verantwortlichen beim VGN für die Aktualisierung des Rechners, da dadurch ein Vergleich der individuellen Kosten möglich wird. „Ich hoffe, dass durch den konkreten Vergleich mehr Landkreisbewohner umsteigen auf Busse und Bahnen. Daher mein Appell: einfach mal testen!“

„Als Landkreis bauen wir das Busangebot weiterhin aus. Ab August 2023 wird es nach den aktuellen Planungen sogar einen Stundentakt von Weismain bis Lichtenfels geben, was den Verzicht auf das Auto noch leichter machen wird,“ zeigt sich Meißner überzeugt.
 

Ansprechpartner / Kontakt

Kontakt
Herr Grosch
Tel.: 09571/18-8700
Zimmer: 113
Gebäude: Kronacher Straße 30