Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Pressemitteilung 089-2022: Landkreis und seine elf Städte, Märkte und Gemeinden stehen eng zusammen bei der Unterbringung und Betreuung der Flüchtlinge


Unterbringung und Betreuung war auch in der heutigen Bürgermeisterdienstbesprechung ein großes Thema; Ratshäuser unterstützen das Landratsamt bei der Wohnraumbörse
 

LICHTENFELS (15.03.2022). Das Thema „Flüchtlinge aus der Ukraine“ sowie deren Unterbringung und Betreuung war auch in der heutigen Bürgermeisterdienstbesprechung ein großes Thema. Landrat Christian Meißner erläuterte die aktuelle Lage. „Es ist eine sehr dynamische Lage, in der wir uns befinden. Wir wissen zwar, dass wir aktuell jede Woche voraussichtlich zwei Busse mit Flüchtlingen aus dem Ankerzentrum in Bamberg zugewiesen bekommen und noch zusätzlich Kapazitäten für weitere 280 Flüchtlinge für deren kurzfristige Zuweisung in den Landkreis bereithalten müssen. Die Lage kann sich aber jederzeit ändern“, erläutert Landrat Christian Meißner die derzeitige Situation. So wurde bereits gestern eine weitere Sporthalle für die Unterbringung benötigt. „Ich bin dem Ersten Bürgermeister der Stadt Lichtenfels, Andreas Hügerich, sehr dankbar, dass er uns die Dreifachturnhalle an der Friedenslinde sofort zur Verfügung gestellt hat. Ich bitte aber auch bei den Vereinen und der Schule um Verständnis. Wir müssen die Kriegsflüchtlinge unterbringen und hier ist es zunächst wichtig, dass sie ein Dach über dem Kopf haben, in Sicherheit sind und verpflegt werden. Dazu ist die Turnhalle an der Friedenslinde ideal geeignet, weil auch aktuell das Bistro nicht verpachtet ist und für die Essensausgabe bestens geeignet ist.“, erläutert der Landrat weiter. 

Eine enge Kooperation wurde mit allen Ratshaus-Chefs besprochen, was den Wohnraum für die Flüchtlinge angeht. Um alle über 160 Angebote der Wohnraumbörse schnellstmöglich zu sichten und auch bewerten zu können, werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Ratshäusern das Landratsamt unterstützen, um so schnellstmöglich den Flüchtlingen adäquaten Wohnraum zur Verfügung stellen zu können.

089 - 2022_03_15_PM_BGM und LR gemeinsam
Landrat Christian Meißner und die Bürgermeister
der elf Städte, Märkte und Gemeinden
im Landkreis Lichtenfels stehen eng zusammen
um den Flüchtlingen zu helfen.

Foto: (Landratsamt Lichtenfels/Kathrin Bullmann)

Ansprechpartner / Kontakt

Kontakt
Herr Grosch
Tel.: 09571/18-8700
Zimmer: 113
Gebäude: Kronacher Straße 30