Header-Pressemitteilungen
Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Pressemitteilung 122-2021: Kommunal.Navigator nimmt B2B-Atlas Obermain als gute Lösung auf


Firmensuchmaschine hilft Unternehmen, Geschäftspartner digital besser zu finden und selbst besser gefunden zu werden/Große Resonanz bereits in den ersten zwei Wochen 

LICHTENFELS (20.04.2021). Seit 31. März 2021 hilft der Landkreis Lichtenfels seinen regionalen B2B-Unternehmen mit der unabhängigen Firmensuchmaschine „B2B-Atlas Obermain“ (https://OBERMAIN.sherlock-who.com) dabei, regionale Zulieferer und Geschäftspartner digital besser zu finden und selbst besser gefunden zu werden. Bis dato mit großem Erfolg: Am 14. April 2021 hat der ganz neu eingerichtete Kommunal.Navigator des Deutschen Landkreistages das Projekt als „gute Lösung aus der bundesweiten Verwaltungspraxis für Digital-Projekte“ aufgenommen. 

Zu Projektbeginn war man besonders gespannt auf die Akzeptanz bei den ortsansässigen Unternehmen, denn bei der Umsetzung geht der Landkreis einen bisher einzigartigen Weg. Dieser verspricht, Dank Digitalisierung, mehr Transparenz und Aktualität als herkömmliche Firmensuchmaschinen.
Das erste Zwischenfazit nach 14 Tagen fällt durchweg positiv aus. 301 B2B-Unternehmen kann man derzeit im B2B-Atlas Obermain finden. 10 kommen noch hinzu, sobald ihre Webseite online geht. Täglich suchen rund 30 Personen mit dem B2B-Atlas Obermain nach Geschäftspartnern. Über 70 Prozent aller B2B-Unternehmen im Landkreis haben sich zwischenzeitlich bei der Plattform registriert. 

„Das sind sehr gute Zahlen für ein Projekt dieser Größenordnung“, so Wirtschaftsförderer und Initiator Helmut Kurz. Auch schriftlich gab es seitens der regionalen Unternehmen viel Lob für den wichtigen Schritt in Richtung Digitalisierung. „In einigen Unternehmen hat man sich sogar nachts oder am Wochenende die Zeit genommen, sich zu registrieren und seinen Firmeneintrag zu ergänzen. Das zeigt, wie ernst das Projekt von vielen genommen wird“, berichtet Björn Meschenmoser, Geschäftsführer des Münchner Startups Sherlock Who (https://www.sherlock-who.com), das die Plattform entwickelt hat und für den Landkreis betreibt. 

„Wir hoffen, dass die Plattform weiterhin intensiv und aktiv von den Unternehmen genutzt wird. Schließlich ist dies ein Projekt zu dessen Gelingen alle gemeinsam beitragen. Und dank dem Kommunal.Navigator des Deutschen Landkreistages können alle anderen deutschen Kommunen von diesem Beispiel profitieren“, sagt Landrat Christian Meißner.

Hintergrund: 
Der Kommunal.Navigator ist ein Angebot des Deutschen Landkreistages und ermöglicht einen bundesweiten Überblick über Projekte der digitalen Daseinsvorsorge in Landkreisen und kreisangehörigen Gemeinden. Im Zentrum stehen dabei alle guten Lösungen aus der Verwaltungspraxis. Dies umfasst auch Projekte mit Mitteln aus den Förderprogrammen des Bundes. Weitere Informationen unter https://kommunalnavigator.de
 

Ansprechpartner / Kontakt

Kontakt
Herr Grosch
Tel.: 09571/18-8700
Zimmer: 113
Gebäude: Kronacher Straße 30