Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte abgespeichert. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie bei diesem und weiteren Besuchen unserer Internetseite zu identifizieren.
Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
Weitere Informationen zum Thema DatenschutzOK
Header-Pressemitteilungen
Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Pressemitteilung 360-2020: Taskforce „Fachkräftesicherung+“ unterstützt Unternehmen vor Ort


Fachkräfte-Potenzial für morgen sichern: Projektkoordinatorin steht als regionale Ansprechpartnerin zur Verfügung

LICHTENFELS (26.10.2020). „Die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V. (vbw) hat im Oktober 2018 mit der Bayerischen Staatsregierung die Initiative „Fachkräftesicherung+“ ins Leben gerufen. Teil der Initiative ist die ‚Taskforce Fachkräftesicherung+‘, die von der vbw und dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie gefördert wird. Im Rahmen des Projektes steht für unsere Region eine eigene Koordinatorin zur Verfügung.“ Darauf weist der Wirtschaftsförderer des Landkreises Lichtenfels, Helmut Kurz, hin. Hintergrund sei, so dem demografisch bedingten Rückgang des Erwerbspersonenpotenzials entgegenzuwirken und Fachkräfte zu aktivieren und weiter zu qualifizieren.

Mit der bayernweiten Taskforce FKS+ werden Unternehmen beraten und unterstützt, ihren Fachkräftebedarf zu identifizieren, zu decken und Fachkräfte, die mit verschiedenen Maßnahmen qualifiziert werden, in ihren Betrieb zu integrieren. Ein Schwerpunkt der Beratungstätigkeit der Taskforce FKS+ liegt auf dem Thema Qualifizierung sowie den möglichen Förderoptionen wie beispielsweise das Qualifizierungschancengesetz, der Bayerische Bildungs-Scheck oder auch Mittel aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF). Aktuell berät die Taskforce FKS+ auch zu Weiterbildungsmöglichkeiten während der Kurzarbeit. In individuellen Beratungsgesprächen, aber auch im Rahmen von Webinaren und Workshops erhalten die interessierten Unternehmen Informationen und Unterstützung um ihre passgenaue Qualifizierungsstrategie aufzusetzen. 

Das Service-Portfolio der Taskforce FKS+ – so informiert Wirtschaftsförderer Helmut Kurz weiter – sieht darüber hinaus folgende weiteren Serviceleistungen für Unternehmen vor:

-    Unterstützung bei der Besetzung von Ausbildungsplätzen
-    Individuelle Beratung zum Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“
-    Unterstützung bei der Rekrutierung von Fachkräften aus dem In- und Ausland
-    Beratung und Services zu den Themen Digitalisierung und Arbeiten 4.0.

Projektkoordinatorin Oberfranken der Taskforce FKS+ in Bayern ist 

Christiane Alter
bbw gGmbH Bamberg, Lichtenhaidestr. 15, 96052 Bamberg
Tel.:  0951 93224 – 640
Mobil: 0152 56 88 40 68
Fax.: 0951 93224 - 666
christiane.alter@fks-plus.de

Weitere Informationen zur Taskforce Fachkräftesicherung+ gibt es auf der Webseite www.fks-plus.de.
 

Ansprechpartner / Kontakt

Landratsamt Lichtenfels
Anschrift
Landratsamt Lichtenfels
Kronacher Str. 28-30
96215 Lichtenfels
Kontakt
Tel.: 09571 / 18-0
Fax: 09571 / 18-300
E-Mail Kontaktformular Öffnungszeiten