Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte abgespeichert. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie bei diesem und weiteren Besuchen unserer Internetseite zu identifizieren.
Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
Weitere Informationen zum Thema DatenschutzOK
Header-Pressemitteilungen
Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Pressemitteilung 343-2020: Ein besonderes „Zuckerl“ für die geprüften Radfahrer


Die besten Fahrer erhielten Landkreis-Kinderhelm/ Gestaltet von Gleichaltrigen

Landkreis Lichtenfels (08.10.2020) Eigentlich sollten die ersten Exemplare der landkreiseigenen Fahrradhelm-Edition bereits im März überreicht werden, aber wegen Corona musste auch die Verkehrserziehung in den Schulen kurzerhand eingestellt werden. Mit dem neuen Schuljahr und dem Präsenz-Unterricht starteten auch die beiden Verkehrserzieher der Lichtenfelser Polizei, Ileen Fischer-Köhn und Thomas Heublein, wieder mit der Ausbildung in den 4. Klassen. Und die besten Radler der Abt-Knauer-Grundschule in Weismain waren nun die ersten, die den Landkreis-Kinderhelm von Landrat Christian Meißner überreicht bekamen. 

Natürlich war die Freude bei den elf Schülerinnen und Schülern groß. Das Design des Helmes stammt von Gleichaltrigen, genauer von der 4b des Jahrgangs 2018/19 der Dr. Roßbach-Schule in Lichtenfels mit der Lehrerin Cornelia Kassens. Im Frühjahr 2019 hatte nämlich die Umweltstation des Landkreises unter allen vierten Klassen einen Gestaltungswettbewerb ausgelobt, bei der der mit bunten Farbklecksen überzogene Helm-Entwurf der Klasse 4b als Sieger hervorging. 

„Die Finanzierung des hochwertigen Helmes erfolgte über ein Preisgeld, dass der Landkreis Lichtenfels als Gewinner beim Bundeswettbewerb ´Klimafreundliche Kommune` 2018 erhalten hatte“, erläuterte Landrat Christian Meißner den Hintergrund der Aktion. Die Klimafreundlichkeit des Radfahrens mit der Sicherheit zu kombinieren, ist die Absicht, die hinter der Idee des Landkreis-Helmes steht. 

Diese Idee überzeugte auch die Stiftung der Sparkasse Coburg - Lichtenfels, die die Anschaffung der 500 Helme unterstützte. Die Stiftung hat sich dauerhaft die Förderung des heimischen Standorts auf die Fahnen geschrieben und dabei unter anderem die Jugendfürsorge als Förderschwerpunkt definiert. „Mit der Unterstützung dieser tollen Aktion werde ein zusätzlicher Beitrag geleistet, um für eine bessere Sicherheit der jungen Verkehrsteilnehmer zu sorgen“, so Stefan Schneyer von der Sparkasse Coburg-Lichtenfels bei der Übergabe. 
Der Helm kann übrigens nicht gekauft werden. Er wird in den nächsten Jahren an die besten der Radausbildung in den Grundschulen des Landkreises als „Zuckerl“ und Anreiz ausgegeben.

343 - 2020_10_08 PM Landkreis-Radhelm für Kinder - Gruppenbild (002)

Über die Erst-Ausgabe der landkreiseigenen Kinder-Radhelme freuten sich (vordere Reihe von links nach rechts):
Julia Keilholz, Nele Hopfenmüller, Alma Dück, Paula Hopfenmüller, Yannick Herold (alle Klasse 4b), Demain Pirich, Paulina Rupp, Luca Müller, Ferdinand Pachter, Philipp Schulz, Paul Susdorf (alle Klasse 4a)

Sowie in der hinteren Reihe von links nach rechts: Stefan Schneyer (Sparkasse Coburg-Lichtenfels), Tim Baum (Abteilungsleiter Landratsamt Lichtenfels), Michael Stromer (Umweltstation Weismain), Thomas Heublein und Ileen Fischer-Köhn (Polizei Lichtenfels), Heike Witzgall (Rektorin Abt-Knauer-Grundschule Weismain), Christian Meißner, Landrat.

Bildautor: Landratsamt Lichtenfels (Alexander Lutter)

Foto Helm: Landratsamt Lichtenfels, Umweltstation (Michael Stromer)

Ansprechpartner / Kontakt

Landratsamt Lichtenfels
Anschrift
Landratsamt Lichtenfels
Kronacher Str. 28-30
96215 Lichtenfels
Kontakt
Tel.: 09571 / 18-0
Fax: 09571 / 18-300
E-Mail Kontaktformular Öffnungszeiten