Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte abgespeichert. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie bei diesem und weiteren Besuchen unserer Internetseite zu identifizieren.
Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
Weitere Informationen zum Thema DatenschutzOK
Header-Pressemitteilungen
Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Pressemitteilung 342-2020: Hundeanleinpflicht im Vogelschutzgebiet – Informationstafeln aufgestellt


Landkreis Lichtenfels (06.10.2020) Seit 20. Mai 2020 gilt im gesamten Vogelschutzgebiet „Täler von Oberem Main, Unterer Rodach und Steinach“ jeweils während der Vogelbrutzeit vom 1. März bis 31. August jeden Jahres eine Anleinpflicht für Hunde. Die Mainaue und die Talbereiche von Rodach und Steinach sind ein beliebter Naherholungsort und gleichzeitig eine der letzten Rückzugsmöglichkeiten für seltene Vogelarten. Viele störungsempfindliche Vogelarten wie Kiebitz, Rebhuhn oder Braunkelchen reagieren sehr sensibel auf freilaufende Hunde und verlassen bei Begegnungen ihr Gelege. Diese können dann Fressfeinden zum Opfer fallen oder auskühlen. Wird das Nest öfter verlassen, werden Gelege aufgegeben und der Bruterfolg fällt schlecht aus. Oft merken weder Hund noch Hundehalter, dass sie gerade eine Störung darstellen, denn die Vögel fliegen zum Teil schon auf, wenn man noch mehrere hundert Meter von ihnen entfernt ist.

Doch ein Spaziergang zwischen blühenden Wiesen und der Schutz unserer Vogelarten müssen sich nicht ausschließen. Helfen Sie mit, den Vogelreichtum im Landkreis Lichtenfels zu erhalten: leinen Sie Ihren Hund an und bleiben Sie, besonders während der Brutzeit von März bis August, auf den Wegen.

Derzeit werden durch Mitarbeiter des Landkreises Hinweisschilder zur Kennzeichnung des Gebietes angebracht. Neben zahlreichen kleineren Hinweistafeln, gibt es an einigen Stellen auch große Schilder mit interessanten Informationen zum Vogelschutzgebiet und zur Anleinpflicht. 

Die Beschilderung wird aus Mitteln des Freistaates Bayern für Naturschutz- und Landschaftspflegemaßnahmen gefördert. Die Grenzen des Vogelschutzgebietes können auch im Geoportal des Landkreises Lichtenfels (www.geoportal.landkreis-lichtenfels.de) (Suchbegriff „Vogelschutzgebiet“ eingeben) eingesehen werden. Bei Fragen helfen die Mitarbeiter der unteren Naturschutzbehörde unter der Telefonnummer 09571 18-364 oder 09571 18-357 gerne weiter.

342 - 2020_10_06_PM_Aufstellung Hinweisschilder Hundeanleinpflicht-1

Mitarbeiter des Kreisbauhofs montieren Schilder mit interessanten Informationen zum Vogelschutzgebiet und zur Anleinpflicht für Hunde

Foto: Landkreis Lichtenfels/Johanna Berels
 

Ansprechpartner / Kontakt

Landratsamt Lichtenfels
Anschrift
Landratsamt Lichtenfels
Kronacher Str. 28-30
96215 Lichtenfels
Kontakt
Tel.: 09571 / 18-0
Fax: 09571 / 18-300
E-Mail Kontaktformular Öffnungszeiten