Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte abgespeichert. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie bei diesem und weiteren Besuchen unserer Internetseite zu identifizieren.
Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
Weitere Informationen zum Thema DatenschutzOK
Header-Pressemitteilungen
Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Pressemitteilung 262-2020: Umwelttipp: Die „Öffentlichen“ nutzen


Neue und erweiterte Buslinien im Landkreis Lichtenfels starten am 1. September 2020 / Rufbusse schonen das Klima

LICHTENFELS (12.08.2020) Wo finde ich jetzt einen Parkplatz, der nicht in der prallen Sonne ist? Diese oder ähnliche Fragen stellen sich viele Autofahrer, nicht nur während der aktuellen Hitzewelle. Eine Alternative, die auch noch die Umwelt entlastet; sind die „Öffentlichen“. Gemeint sind damit die öffentlichen Buslinien im Landkreis Lichtenfels, deren Angebot aktuell sogar noch optimiert wird.
Dieses Jahr werden die Ortsteile von Bad Staffelstein, Lichtenfels, Altenkunstadt und Burgkunstadt einbezogen. Schon im Herbst 2019 fiel der Startschuss für den flächendeckenden Ausbau des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) im Landkreis. Damals wurde vor allem das Angebot im Bereich Weismain und Ebensfeld grundlegend verbessert. 

Zum 1. September 2020 wird das Fahrtangebot künftig über 1,8 Millionen Kilometer im Jahr betragen. Im Vergleich zu den Betriebsleistungsdaten mit Stand 1. Juni 2020 entspricht das einer Steigerung der Fahrplankilometer um ca. 35 Prozent - zusätzlich zum Fahrtangebot der Firma Götz-Reisen aus Maineck, der Firma Omnibus Schuster aus Mainleus sowie den Bürger- und Seniorenbuslinien.

Neue Linie in der Stadt Burgkunstadt
Die östlichen und nördlichen Ortsteile von Burgkunstadt erhalten mit der neuen Linie 1244 zum ersten Mal eine öffentliche Busverbindung, die sowohl die Schulen, den Bahnhof sowie die lokalen Einkaufsmöglichkeiten einbindet. Die Linie 1244 wird an allen Wochentagen bedient. Am Wochenende sowie an Feiertagen verkehren Rufbusse. 

Verbessertes Angebot in Bad Staffelstein und Vierzehnheiligen
Das Angebot der Buslinie 1211 (bislang als Linie 1227 geführt) wird deutlich ausgeweitet. Die Rehaklinik Lautergrund in Schwabthal erhält eine regelmäßige Taktung nach Bad Staffelstein bis zur Obermain Therme und zurück. Auch an den Wochenenden wird die Rehaklinik künftig bedient. An Sonn- und Feiertagen erfolgen die Fahrten zu und von der Rehaklinik Lautergrund mit den Rufbussen.  

Ausweitung des Wochenend-Angebotes in Vierzehnheiligen
Mit der deutlich erweiterten Linie 1212, die zwischen Lichtenfels, Uetzing, Bad Staffelstein und Grundfeld verkehrt, wird insbesondere Vierzehnheiligen besser angebunden. An den Sonn- und Feiertagen fährt ab und nach Vierzehnheiligen der Rufbus. Dabei übernimmt die Linie 1212 die Anbindung der Stadt Lichtenfels nach Vierzehnheiligen. Die Buslinie 1206 der Stadt Lichtenfels wird zum 31. August 2020 eingestellt. Das bisherige, eher rudimentäre Angebot wird durch den Landkreis optimiert und lukrativ ausgebaut.

Verbindung zwischen Lichtenfels und Burgkunstadt wird erweitert
Die Taktung auf der Linie 1213 zwischen Lichtenfels, Roth, Isling und Burgkunstadt wird deutlich erhöht und durch Rufbusfahrten ergänzt. Ein Novum ist hier vor allem, dass auch an den Wochenenden Fahrten stattfinden; an Sonn- und Feiertagen werden diese wiederum mit dem Rufbus bedient. 

Verbessertes Angebot für Touristen
Inhaber der Gästekarte der Stadt Bad Staffelstein können seit 1. Januar 2020 das Fahrtangebot der Linie 1254 kostenlos nutzen. Ab dem 1. September 2020 gilt dieses Angebot für Gästekarteninhaber auch auf die Linie 1212. Die Linie 1254 verbindet den Bahnhof Bad Staffelstein und die ehemalige Benediktinerabtei Kloster Banz, während die Linie 1212 unter anderem von Lichtenfels über Klosterlangheim zur Basilika Vierzehnheiligen führt, wo die Gäste ebenso wie in Banz sowohl ein vielseitiges kulturhistorisches als auch kulinarisches Angebot erwartet. Weitere Infos zur Gästekarte der Stadt Bad Staffelstein erhalten Sie unter: https://www.bad-staffelstein.de 

2020_08_12_PM Umwelttipp ÖPNV Rufbus2

Rufbusangebot erweitert
Das Rufbusangebot mit landkreisweit einheitlicher Telefonnummer 09571/18-180 wird ab dem 1. September 2020 auf den Linien 1211-1214, 1231-1234, 1241, 1244, 1251-1254 verfügbar sein. 

Wie funktioniert der Rufbus?
Der Unterschied zwischen einem Rufbus und einem „normalen“ Linienbus besteht lediglich darin, dass der Rufbus nur dann fährt, wenn ein Fahrtwunsch vorliegt. Damit werden Ressourcen gespart und die Umwelt von Schadstoffen verschont.

2020_08_12_PM Umwelttipp ÖPNV Rufbus

Mindestens eine Stunde vor der jeweiligen Abfahrtszeit muss der Rufbus bei der Fahrtwunschzentrale angefordert werden. Bei Fahrten vor 8 Uhr morgens muss die Anmeldung am Vortag bis 24 Uhr erfolgen. Bei Gruppenfahrten ab sechs Personen wird gebeten, diese am Vortag bis spätestens 16 Uhr zu bestellen. Denn der Rufbus kann auch ein Taxi sein, wenn weniger als vier Personen mitfahren wollen. Der Zustieg erfolgt ausschließlich an den Haltestellen der Linienbusse. Es gilt der normale VGN-Tarif.

Eine Fahrplanauskunft gibt es online unter www.vgn.de. Telefonische Fahrplanauskünfte sind beim VGN unter 0911 / 27075-99 möglich. Weitere Informationen zum neuen Nahverkehr sind unter www.nahverkehr-lif.de jederzeit abrufbar.
 

Ansprechpartner / Kontakt

Landratsamt Lichtenfels
Anschrift
Landratsamt Lichtenfels
Kronacher Str. 28-30
96215 Lichtenfels
Kontakt
Tel.: 09571 / 18-0
Fax: 09571 / 18-300
E-Mail Kontaktformular Öffnungszeiten