Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte abgespeichert. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie bei diesem und weiteren Besuchen unserer Internetseite zu identifizieren.
Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
Weitere Informationen zum Thema DatenschutzOK
Header-Pressemitteilungen
Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Pressemitteilung 235-2020: Naturschutzwacht braucht Verstärkung


Posten für den Bereich Ebensfeld vakant / Menschen mit guten Ortskenntnissen und naturschutzfachlichem Grundwissen gefragt 

LICHTENFELS (23.07.2020). Die Naturschutzwacht des Landkreises Lichtenfels braucht verstärkt: Für den Bereich Ebensfeld ist in Kürze eine Stelle neu zu besetzen. Wer über gute Ortskennnisse und naturschutzfachliche Grundkenntnisse verfügt, kontaktfreudig ist und selbstständig arbeitet, bringt beste Voraussetzungen mit.

Die bayerische Naturschutzwacht unterstützt die Untere Naturschutzbehörde und nimmt dabei vielfältige Aufgaben wahr. Dazu gehört die Überwachung der Einhaltung naturschutzrechtlicher Vorschriften durch regelmäßige Kontrollgänge im Gelände, ebenso wie die Beratung und Aufklärung von Bürgern und Erholungssuchenden über rechtliche Grundlagen und die Vermittlung von fachlichem Wissen vor Ort. 

Die Mitglieder der Naturschutzwacht tragen damit entscheidend zur Aufklärung und zu einem gesteigerten Naturbewusstsein bei. Planung und Betreuung der Naturschutzwacht erfolgen durch die Untere Naturschutzbehörde im Umweltzentrum des Landratsamtes. Die Naturschutzwächter sind an die Weisungen der Behörde gebunden und legen über ihre Einsätze regelmäßig schriftliche Nachweise in Form von Streifenberichten vor. Der Zeitaufwand beläuft sich auf etwa zehn bis 15 Stunden im Monat und wird mit einer Aufwandsentschädigung vergütet.

Die Ausbildung für die Naturschutzwacht findet in einem zweiwöchigen Kurs statt. Die Kosten der Ausbildung übernimmt das Landratsamt. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, kostenfrei an geeigneten fachlichen Fortbildungen teilzunehmen. Bewerbungen nimmt das Landratsamt Lichtenfels, Untere Naturschutzbehörde, Kronacher Straße 28-30, 96215 Lichtenfels (E-Mail  annette.bayer@landkreis-lichtenfels.de) bis zum 21. August 2020 entgegen.

Für Fragen stehen die Mitarbeiter der Unteren Naturschutzbehörde am Landratsamt Lichtenfels gerne zur Verfügung (Tel.: 09571/18-298).

Ansprechpartner / Kontakt

Landratsamt Lichtenfels
Anschrift
Landratsamt Lichtenfels
Kronacher Str. 28-30
96215 Lichtenfels
Kontakt
Tel.: 09571 / 18-0
Fax: 09571 / 18-300
E-Mail Kontaktformular Öffnungszeiten