Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte abgespeichert. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie bei diesem und weiteren Besuchen unserer Internetseite zu identifizieren.
Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
Weitere Informationen zum Thema DatenschutzOK
Header-Pressemitteilungen
Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Pressemitteilung 225-2020: Umwelttipp: Die Natur im Fokus


Mit der Kamera vor der Haustür auf Entdeckungsreise gehen: Fotowettbewerb für Kinder und Jugendliche

LICHTENFELS (17.07.2020). „Kinder und Jugendliche sehen Natur, Pflanzen und Tiere mit ganz anderen Augen und unsere Region hat da eine große Vielfalt zu bieten. Deswegen sollten alle, die ihre Ferien zu Hause verbringen, immer eine Kamera dabei haben und mitmachen“, so Landrat Christian Meißner und verweist auf den Fotowettbewerb „Natur im Fokus“, den das das Bayerische Umweltministerium und das Museum Mensch und Natur auch in diesem Jahr gestartet haben. 

Die Aktion richtet sich Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis 18 Jahren: Sie sollen mit der Kamera in der Natur auf Entdeckungsreise und Motivsuche gehen. Mitmachen lohnt sich, denn es gibt tolle Preise zu gewinnen. 

Wegen der besonderen Umstände soll der Blick dieses Mal auf die Natur in der nahen Umgebung gerichtet sein. Sei es im Garten, auf dem Balkon, auf der naheliegenden Wiese oder beim Spaziergang im Park - die Schönheit und Besonderheit unserer heimischen  Natur lässt sich auch direkt vor der Haustüre entdecken, wenn man nur genau hinschaut. Dabei geht es nicht so sehr um technische Perfektion und die beste Ausrüstung, sondern um interessante Motive, spannende Bildkompositionen und vor allem viel Kreativität. 

Zwei Katgeorien
Der Fotowettbewerb 2020 umfasst zwei Kategorien. Das Thema „Die Natur als Baumeisterin“ (Kategorie A) soll den Blick auf tierische und pflanzliche Baumeister und deren „Bauwerke“ lenken. Tiere und Pflanzen können wahre Baumeister sein: Vögel bauen kunstvolle Nester, Ameisen tragen Nadeln für ihren Bau zusammen und Spinnen zaubern filigrane Netze. Schneckenhäuser oder Bienenwaben sind ebenso bewundernswerte Gebilde wie eine Mohnkapsel oder die Flugschirme eines Löwenzahns. Die Fotos können Tiere zeigen, die gerade etwas bauen, sie können aber auch „Natur-Bauwerke“ als solche abbilden. 

Beim zweiten Thema „Die Natur als Malerin“ (Kategorie B) richtet sich der Fokus auf die oftmals malerische Schönheit unserer Natur.Naturfotos können wie Gemälde aussehen: eine hübsche Vogelfeder, ein Schmetterlingsflügel, aber auch ein Blütenmeer, ein bezauberndes Abendrot oder ein Regenbogen. Das Foto muss nicht unbedingt farbenprächtig, es kann auch in zurückhaltenden Farben gestaltet sein und beispielsweise ein nebelverhangenes Flusstal oder eine Schneelandschaft zeigen. 

Teilnahmevoraussetzungen
Bei beiden Kategorien ist Teilnahmevoraussetzung, dass die eingesandten Fotos in Bayern aufgenommen wurden. Einsendeschluss ist der 30. September 2020. Die Preise werden in drei unterschiedlichen Altersgruppen vergeben. Die jeweils ersten Preisträgern bekommen ein Naturerlebniswochenende (mit einer Begleitperson) im Gebiet „Weltenburger Enge“, die im Februar 2020 von der Bayerischen Staatsregierung zum ersten Nationalen Naturmonument in Bayern ausgewiesen wurde. Dazu gibt es ein Fotoseminar mit dem Naturfotografen Julius Kramer. 

Die zweiten Sieger jeder Altersklasse und Kategorie sind einen Tag mit dem Naturfotografen Dr. Ferry Böhme unterwegs. Weitere Preise sind Jahresabonnements der Zeitschrift 'natur - das Magazin für naturbewusstes Leben',  Bayern-Tickets der DB-Regio Bayern,  Bildbände des Knesebeck-Verlags sowie weitere wertvolle Sachpreise.

„Natur im Fokus“ hat sich zu einem wichtigen Element in der Umweltbildung entwickelt. Das Umweltministerium fördert den Wettbewerb mit jährlich rund 10.000 Euro. Detaillierte Informationen zu den Teilnahmebedingungen gibt es auf der Homepage zum Fotowettbewerb unter https://www.natur-im-fokus.bayern.de/.


225 - 2020_07_17_PM Umwelttipp Fotowettbewerb Marcus Schlaf_026

„Natur im Fokus“ lautet der Titel des Fotowettbewerbs, den das das Bayerische Umweltministerium und das Museum Mensch und Natur auch in diesem Jahr gestartet haben. Kinder und Jugendliche sind aufgerufen, mit der Kamera auf Entdeckungsreise durch die heimische Tier- und Pflanzenwelt zu gehen.
Foto: Marcus Schlaf

Ansprechpartner / Kontakt

Landratsamt Lichtenfels
Anschrift
Landratsamt Lichtenfels
Kronacher Str. 28-30
96215 Lichtenfels
Kontakt
Tel.: 09571 / 18-0
Fax: 09571 / 18-300
E-Mail Kontaktformular Öffnungszeiten