Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte abgespeichert. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie bei diesem und weiteren Besuchen unserer Internetseite zu identifizieren.
Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
Weitere Informationen zum Thema DatenschutzOK
Header-Pressemitteilungen
Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Pressemitteilung 112-2020: Hochprozentige Spende vom Brauhaus Leikeim


Brauerei Leikeim stellt reinen Alkohol für die Herstellung von Desinfektionsmitteln kostenlos zur Verfügung

LICHTENFELS/ ALTENKUNSTADT (16.04.2020). Infolge der Corona-Pandemie besteht derzeit ein erhöhter Bedarf an Desinfektionsmitteln. Doch gibt es außer bei der Schutzausrüstung, auch bei Desinfektionsmitteln Engpässe. Um hier Abhilfe zu schaffen, hat das Brauhaus Leikeim in diesen Tagen eine hochprozentige Spende, in Form von 2.000 Litern reinem Alkohol, an den Landkreis Lichtenfels übergeben. Die Führungsgruppe Katastrophenschutz (FüGK) mit Landrat Christian Meißner als Leiter der Katastrophenschutzbehörde Landratsamt an der Spitze hat diese Hilfsaktion koordiniert. Der Alkohol wird von der Hausapotheke der REGIOMED-Kliniken zu Handdesinfektionsmittel weiterverarbeitet und im Anschluss weiterverteilt.

„Wir freuen uns sehr, dass wir die Alten- und Pflegeheime sowie die medizinischen Einrichtungen im Umkreis bestmöglich unterstützen können, damit die Patienten und Angestellten weiterhin versorgt und geschützt werden können“, stellte der Geschäftsführer des Brauhauses Leikeim, Andreas Leikeim, die Beweggründe des Unternehmens heraus.

Landrat Christian Meißner zeigte sich sehr erfreut über das Engagement: „Das Brauhaus Leikeim setzt damit Zeichen: ein Zeichen der Solidarität und der Hilfsbereitschaft, ein Zeichen, dass der Zusammenhalt in unserer Region groß ist, dass wir gemeinsam stark sind und dass wir gemeinsam mit der Unterstützung von vielen Seiten die Herausforderungen, vor die uns die Covid-19-Pandemie stellt, auch bewältigen können. Desinfektionsmittel werden derzeit dringend benötigt – dass wir sie nun auf diesem Wege selbst herstellen können, erleichtert vieles. Wir sind sehr dankbar für diese großzügige Spende. Diese Hilfsaktionen aus der heimischen Wirtschaft machen Mut und sind Ansporn zugleich.“

„Wichtig war in diesem Zusammenhang die gute Zusammenarbeit in der Region“, stellt Landrat Meißner weiter heraus. „Zwei Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Weismain haben den Transport des reinen Alkohols zur Verarbeitungs- und Ausgabestelle übernommen. Von der Firma Johnson Matthey in Redwitz a.d. Rodach wurden dazu die so genannten IBC-Behälter zur Verfügung gestellt. Und der ‚Chefapotheker‘ der REGIOMED-Kliniken, Stefan Schlosser, hat die ordnungsgemäße Mischung der Desinfektionsmittel vorgenommen. Allen gilt mein besonderer Dank, da dadurch der gespendete Alkohol dem benötigten Zweck schnell zugeführt werden konnte“, so der Landrat. 

Info über das Brauhaus Leikeim
Das Brauhaus Leikeim ist ein in fünfter Generation von Andreas Leikeim geführtes Familienunternehmen, in dem mit hohem Anspruch und viel Herz gebraut wird. 1887 von Johann Leikeim gegründet, wurde die Brauerei von Andreas und Anton Leikeim erfolgreich weitergeführt und modernisiert. 1975 wurde das Brauhaus von Dieter Leikeim übernommen, der es durch unternehmerisches Geschick zu einem erfolgreichen mittelständischen Familienunternehmen ausbaute. Heute gehört Leikeim zu den bekannten Marken im Segment Bügelverschluss. Durch den Bezug von überwiegend regionalen Rohstoffen trägt das rund 100 Mitarbeiter starke Unternehmen wesentlich zum lokalen Wirtschaftserfolg bei.

112 - 2020_04_16_PM Spende Brauerei Leikeim (8)

Das Brauhaus Leikeim, Altenkunstadt, stellte 2000 Liter reinen Alkohol für die Herstellung von Desinfektionsmitteln für die medizinischen Einrichtungen im Umkreis zur Verfügung: Landrat Christian Meißner (li.) dankte Firmenchef Andreas Leikeim für die Unterstützung. 
Foto: Landratsamt Lichtenfels/Heidi Bauer

112 - 2020_04_16_PM_Spende Brauerei Leikeim

Zwei Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Weismain haben den Transport des reinen Alkohols zur Verarbeitungs- und Ausgabestelle übernommen. 
Foto: Freiwillige Feuerwehr Weismain

 


 

Ansprechpartner / Kontakt

Landratsamt Lichtenfels
Anschrift
Landratsamt Lichtenfels
Kronacher Str. 28-30
96215 Lichtenfels
Kontakt
Tel.: 09571 / 18-0
Fax: 09571 / 18-300
E-Mail Kontaktformular Öffnungszeiten