Header-Pressemitteilungen
Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Pressemitteilung 282-2019: Wasserentnahme aus Flüssen und Bächen weiterhin nicht zu lässig


Regelung gilt auch für Quellen und Brunnen, die Bäche speisen – Situation bleibt aufgrund der Trockenheit kritisch

LICHTENFELS (01.09.2019). Die Wasserstände in den Bächen und Flüssen sind aufgrund der anhaltenden Trockenheit weiter niedrig bis sehr niedrig. Das Landratsamt weist nochmals darauf hin, dass deshalb eine Wasserentnahme im Rahmen des Gemeingebrauchs aus Flüssen oder Bächen zum Schutz der Umwelt und Ökologiesysteme nicht mehr zulässig ist. Dies gilt auch für Quellen und Brunnen, die Bäche speisen, wie beispielsweise dem Dorfbrunnen in Klosterlangheim, da deren Wasser dann dem Gewässer fehlt.

282 - 2019_09_01_PM Niedrigwasser Brunnen Klosterlangheim (3)

Das Landratsamt Lichtenfels macht darauf aufmerksam, dass schon geringfügige Wasserentnahmen fatale nachteilige Auswirkungen auf die Gewässerökologie haben können. Vor allem in kleinen Gewässern ist schnell die Grenze überschritten, bei der den Lebewesen im und am Gewässer kein oder zu wenig Wasser zum Überleben bleibt und so große Schäden entstehen. Fischsterben oder ein ausgetrocknetes Bachbett können die Folge sein.

Detaillierte Informationen zu der Niedrigwassersituation finden Sie unter www.nid.bayern.de. Hier sind aktuelle Messwerte einzusehen und ebenso, wann die Pegelstände wieder steigen. Im Landkreis Lichtenfels gibt es dabei eine Messstation für den Main: in Schwürbitz. Dort weist der Pegel derzeit einen sehr niedrigen Wasserstand aus, ebenso wie an der Messstelle in Kemmern.

Deswegen bittet das Landratsamt zum Schutz der Umwelt und Ökologie dringend um Beachtung der getroffenen Regelungen zur Wasserentnahme.

 282 - 2019_09_01_PM Niedrigwasser Leuchsenbach Klosterlangheim (2)

Das Landratsamt Lichtenfels weist nochmals darauf hin, dass wegen der anhaltenden Trockenheit und der niedrigen Wasserstände in Flüssen und Bächen eine Wasserentnahme im Rahmen des Gemeingebrauch aus Flüssen oder Bächen zum Schutz der Umwelt und Ökologiesysteme nicht mehr zulässig ist. Dies gilt auch für Quellen und Brunnen, die Bäche speisen, da deren Wasser dann dem Gewässer fehlt.
Foto: Landratsamt Lichtenfels

Ansprechpartner / Kontakt

Landratsamt Lichtenfels
Anschrift
Landratsamt Lichtenfels
Kronacher Str. 28-30
96215 Lichtenfels
Kontakt
Tel.: 09571 / 18-0
Fax: 09571 / 18-300
E-Mail Kontaktformular Öffnungszeiten
Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte abgespeichert. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie bei diesem und weiteren Besuchen unserer Internetseite zu identifizieren.
Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
Weitere Informationen zum Thema DatenschutzOK