Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte abgespeichert. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie bei diesem und weiteren Besuchen unserer Internetseite zu identifizieren.
Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
Weitere Informationen zum Thema DatenschutzOK
Header-Pressemitteilungen
Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Pressemitteilung 171-2019: Die erste Frau in der Naturschutzwacht


Christiane Acker verstärkt das Team ab 1. Juni 2019 im Gebiet Staffelstein-Nord– Fachwissen vermitteln und Kontrollen vornehmen
 

LICHTENFELS. Sie überwachen bei regelmäßigen Kontrollgängen im Gelände die Einhaltung naturschutzrechtlicher Vorgänge, sie beraten und klären Bürger und Erholungssuchende über rechtliche Grundlagen auf. Das Team der Naturschutzwacht nimmt in seiner Unterstützung der Unteren Naturschutzbehörde im Landkreis Lichtenfels vielfältige Aufgaben wahr. Verstärkt wird es ab 1. Juni 2019 durch eine Frau – die erste im Landkreis: Christiane Acker.

Die Lichtenfelserin wurde kürzlich im Landratsamt vorgestellt und erhielt aus den Händen des Leiters der Abteilung Bauen und Umwelt, Kommunales, Oberregierungsrat Michael Wutz, ihren Dienstausweis. „Ich freue mich, einen kleinen Beitrag für den Naturschutz zu leisten und das zu schützen, was wir hier vor der Haustür haben. Gerne möchte ich auch andere Menschen mit ins Boot holen und sie darauf aufmerksam machen, wie schützenswert unsere Umgebung ist“, sagt die pharmazeutisch-technische Assistentin zu ihrer Motivation. Sie ist leidenschaftlich gerne in der Natur unterwegs und hat bereits ehrenamtlich Wanderwege markiert.

Die Naturschutzwacht vermittelt vor Ort Fachwissen und trägt damit entschieden zur Aufklärung in punkto Naturbewusstsein bei.

Sie unternehmen Kontrollgänge zu Fuß und kontrollieren, ob es Verstöße gegen Schutzgebietsverordnungen, Waldrodungen, illegale Müllablagerungen und Feuer etc. gibt. Sie halten aber auch Ausschau nach seltener und schutzwürdiger Flora und Fauna. Die Ausbildung erfolgt in einem zweiwöchigen Kurs. Das Einsatzgebiet von Christiane Acker umfasst das Gebiet „Staffelstein-Nord“, das von Zilgendorf, Altenbanz, Püchitz im Westen über Hausen, Unnersdorf, Nedensdorf und Wiesen bis nach Bad Staffelstein an die Autobahn reicht.

Planung und Betreuung der Naturschutzwacht erfolgen durch die Untere Naturschutzbehörde des Landratsamtes (Kronacher Straße 28-30, 96215 Lichtenfels). Die Naturschutzwächter sind an die Weisungen der Behörde gebunden und legen über ihre Einsätze regelmäßig schriftliche Nachweise in Form von Streifenberichten vor.

171 - 2019_05_28_PM Naturschutzwacht (1)

Der Leiter der Abteilung Bauen und Umwelt, Kommunales, Oberregierungsrat Michael Wutz, und Katrin Wagner überreichten den Dienstausweis an Christiane Acker. Sie ist die erste Frau bei der Naturschutzwacht im Landkreis Lichtenfels.
Foto: Landratsamt Lichtenfels/Heidi Bauer

 

Ansprechpartner / Kontakt

Landratsamt Lichtenfels
Anschrift
Landratsamt Lichtenfels
Kronacher Str. 28-30
96215 Lichtenfels
Kontakt
Tel.: 09571 / 18-0
Fax: 09571 / 18-300
E-Mail Kontaktformular Öffnungszeiten