Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Pressemitteilung 126-2019: „Ich möchte den Menschen helfen“


Regierungsinspektor Rudolf Ruckdeschel ist ab Mai neuer Beauftragter für die Belange von Menschen mit Behinderung im Landkreis Lichtenfels
 

LICHTENFELS. Wenn Rudolf Ruckdeschel – im Sachgebiet Bauen und Planungsrecht am Landratsamt zuständig für die Wohnungsbauförderung - am 29. April 2019 seinen letzten Arbeitstag hat, beginnt für ihn eine neue Ära. Zum einen geht der Regierungsinspektor zwar in den Ruhestand, zum anderen wird er aber auch eine neue Aufgabe übernehmen: Ab Mai tritt er die Nachfolge von Manfred Robisch als neuer (ehrenamtlicher) Beauftragter für die Belange von Menschen mit Behinderung an: „Damit es mir im Ruhestand nicht zu langweilig wird“, sagt er mit einem Augenzwinkern und fügt hinzu: „Ich möchte den Menschen helfen – und da habe ich durch meine Tätigkeit viel Fachwissen.“

„Menschen mit Behinderung müssen gleichberechtigt und ohne Barrieren am Leben teilhaben können. Das ist für uns als Behörde nicht nur gesetzliche Maßgabe, sondern für mich als Landrat und für das Landratsamt Lichtenfels als Behörde ein Herzensanliegen“, unterstreicht Landrat Christian Meißner. Mit der Bestellung des Behindertenbeauftragten will der Landkreis dazu beitragen, die Interessen von Menschen mit Behinderungen zu wahren und deren Gleichstellung zu verwirklichen. Ziel müsse es sein, Benachteiligungen zu beseitigen und zu verhindern, die Integration zu fördern und eine weitgehend selbst bestimmende Lebensführung zu ermöglichen.

Rudolf Ruckdeschel ist seit mehr als 30 Jahren am Landratsamt tätig und für die Wohnungsbauförderung zuständig. Dabei konnte er feststellen: „Schon da war ich viel mit dem Thema Barrierefreiheit konfrontiert. Die Zahl der Anfragen und Anträge auf Förderung für die Anpassung von Wohngebäuden an die Belange von Menschen mit Handicap - und damit auch die Zahl der Hilfe suchenden Bürger - ist in den vergangenen zehn Jahren kontinuierlich gestiegen. Die Menschen kommen oft von heute auf morgen in so eine Ausnahmesituation und sind dann völlig überfordert, ratlos und verzweifelt. Da muss man ganz einfach helfen.“ Das war für den Regierungsinspektor einer der Gründe, weswegen er sich entschlossen hat, Beauftragter für die Belange von Menschen des Behinderung zu werden. Ein weiterer war, dass auch er selbst im privaten Umfeld der Familie mit einer ähnlichen Situation konfrontiert war.

„Viele Menschen wissen nicht, wo sie Hilfe bekommen können und genau da setzt meine Arbeit an“, sagt Rudolf Ruckdeschel. Durch seine langjährige Tätigkeit bringt er viel Erfahrung für seine neue Aufgabe mit. Der Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderung berät insbesondere bei:
• Hilfen der freien Wohlfahrtsverbände und privater Initiativen (ambulanter Pflegedienst, Selbsthilfegruppen usw.)
• in persönlichen Angelegenheiten
• bei rechtlichen Fragen
• hinsichtlich der Zuständigkeit von Ämtern
• leistet Mithilfe bei der Formulierung von Eingaben und Anträgen in Fällen von Beschwerden oder Benachteiligungen
• und bei Fragen rund um das Thema barrierefreies Wohnen

Sein Aufgabenfeld umfasst zudem die Unterstützung der Landkreisverwaltung in Behindertenfragen sowie Stellungnahmen zu Bau- und Verkehrsprojekten mit Blick auf die Barrierefreiheit.

Sprechstunde hat Rudolf Ruckdeschel immer mittwochs von 9 bis 12 Uhr im Landratsamt Lichtenfels (Raum E 57, Altbau), erstmals am 8. Mai 2019. Nähere Informationen finden Sie unter folgenden Link: https://www.lkr-lif.de/landratsamt/weitere-aufgaben/behindertenbeauftrager/171.Behindertenbeauftragter-beim-Landkreis.html.

 

126 - 2019_04_26_PM Neuer Behindertenbeauftragter Rudolf Ruckdeschel (1)

Rudolf Ruckdeschel, bisher im Sachgebiet Bauen und Planungsrecht am Landratsamt Lichtenfels für die Wohnungsbauförderung zuständig, ist ab Mai für den Landkreis Lichtenfels neuer Beauftragter für die Belange von Menschen mit Behinderung. Seine erste Sprechstunde ist am 8. Mai von 9 bis 12 Uhr im Landratsamt Lichtenfels (Raum E 57, Altbau),   Foto: Landratsamt Lichtenfels/Heidi Bauer

Ansprechpartner / Kontakt

Landratsamt Lichtenfels
Anschrift
Landratsamt Lichtenfels
Kronacher Str. 28-30
96215 Lichtenfels
Kontakt
Tel.: 09571 / 18-0
Fax: 09571 / 18-300
E-Mail Kontaktformular Öffnungszeiten
Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte abgespeichert. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie bei diesem und weiteren Besuchen unserer Internetseite zu identifizieren.
Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
Weitere Informationen zum Thema DatenschutzOK