Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Pressemitteilung 011-2019: Sternsinger der Maximilian-Kolbe-Schule zu Gast bei Landrat Christian Meißner


Jugendliche sammeln Spenden für Kinder in Peru

LICHTENFELS. Bravourös versah eine Gruppe Schülerinnen und Schüler der Maximilian-Kolbe-Schule am Donnerstagvormittag ihren Dienst als Sternsinger im Landratsamt: In hübschen Kostümen und mit schönem Gesang brachten sie den Segen ins Amtszimmer von Landrat Christian Meißner.

„Ich freue mich sehr, dass sich die Maximilian-Kolbe-Schule wieder an der Sternsingeraktion beteiligt und dem Landratsamt einen Besuch abstattet“, sagte der Landrat. Er dankte den Jugendlichen mit einer Kinokarte und natürlich spendete er für den guten Zweck in die mitgebrachte Box.“ Die Sternsinger sammeln 2019 Geld für Kinder und Jugendliche in Peru, erläuterten ihm die jungen Gäste – Deborah Murmurachi, Josephine Wohlfahrt, Sternträger Martin Lange und Leon Gülmar, der die Gruppe als Fotograf begleitete.

Seit den Herbstferien haben sich die Jugendlichen intensiv mit dem Thema befasst und die Aktion vorbereitet, erläuterte Elke Lindner, Heilpädagogische Förder- und Religionslehrerin. Drei Tage lang waren sie in Lichtenfels unterwegs, wobei Cornelia Magg den „Drei-Königs-Express“ fuhr.

011 - 2019_01_10_Sternsinger Kolbe-Schule (5) 

In hübschen Kostümen und mit schönem Gesang brachten die Sternsinger der Maximilian-Kolbe-Schule am Donnerstag den Segen ins Amtszimmer von Landrat Christian Meißner. Foto: Landratsamt Lichtenfels/Heidi Bauer

Ansprechpartner / Kontakt

Landratsamt Lichtenfels
Anschrift
Landratsamt Lichtenfels
Kronacher Str. 28-30
96215 Lichtenfels
Kontakt
Tel.: 09571 / 18-0
Fax: 09571 / 18-300
E-Mail Kontaktformular Öffnungszeiten
Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte abgespeichert. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie bei diesem und weiteren Besuchen unserer Internetseite zu identifizieren.
Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
Weitere Informationen zum Thema DatenschutzOK