Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Pressemitteilung 270: 6000 Kilometer für die Kinderhospizarbeit


Kinderlebenslauf macht Station in Lichtenfels - Mit der Fackel für einen guten Zweck

LICHTENFELS. „Eine großartige und wichtige Aktion macht heute Halt im Landkreis Lichtenfels und ich bin dankbar, dass wir eine Station beim Kindeslebenslauf sein dürfen“, zeigte sich Helmut Fischer, Stellvertreter des Landrats, am Freitagvormitag beeindruckt bei der Fackelübergabe. Der Bundesverband Kinderhospiz vertritt zahlreiche stationäre und ambulante Kinderhospizeinrichtungen in Deutschland. Er setzt sich gesellschaftlich dafür ein, eine Öffentlichkeit für das Tabuthema „Kinder und Tod“ zu schaffen und betroffene Kinder und Familien aus dem sozialen Abseits zu holen. Die Regiomed-Kliniken GmbH ist Mitglied beim Bundesverband. Aufsichtsratsvorsitzender und Landrat Christian Meißner hat sich gemeinsam mit Hauptgeschäftsführer Joachim Bovelet als Station beworben und konnte am 7. September 2018 die Fackel in Empfang nehmen.

Die Fackelübergabe erfolgte von Georg Bischof (Malteser Würzburg) an den Landkreis Lichtenfels. Gabriele Haderdauer ist es eine Herzensangelegenheit die „Angel-Fackel“ von Lichtenfels nach Coburg zur Regiomed Klinik Palliativ-Station zu tragen. Am Sonntag, 9. September wird um 10 Uhr die Fackel in Hünfeld-Michelsrombach an das Kinder- und Jugendhospiz "Kleine Helden" Osthessen e.V. übergeben.

Seit dem 4. Juni tourt der „Kinder-Lebens-Lauf“ durch Deutschland. Diese einzigartige Kampagne für die Kinderhospizarbeit verbindet all die Mitgliedseinrichtungen. Von Kinderhospiz zu Kinderhospiz führt der Weg durch Deutschland – über 6000 Kilometer weit!

Das Wahrzeichen des Laufs ist die „Angel-Fackel“. Nähere Infos zum Kinderlebenslauf finden Sie unter: http://www.kinderlebenslauf.de/.

 

270 - 2018_09_07_PM_Kinderlebenslauf

Kurz vor dem Start des Fackellaufs von Lichtenfels aus über Coburg nach Hünfeld wünschten Helmut Fischer, Stellvertreter des Landrats (2.v.r.) und Thomas Hergt, Kaufmännischer Geschäftsführer von Regiomed (3.v.r), den Fackelträgern eine gute Reise und danken für das großartige Engagement. Georg Bischof (5.v.li.) hatte sie an den Landkreis übergeben, Gabriele Haderdauer (4.v.li.) brachte sie nach Coburg. Foto: Landratsamt Lichtenfels/Andreas Grosch

 

 

Ansprechpartner / Kontakt

Landratsamt Lichtenfels
Anschrift
Landratsamt Lichtenfels
Kronacher Str. 28-30
96215 Lichtenfels
Kontakt
Tel.: 09571 / 18-0
Fax: 09571 / 18-300
E-Mail Kontaktformular Öffnungszeiten
Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte abgespeichert. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie bei diesem und weiteren Besuchen unserer Internetseite zu identifizieren.
Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
Weitere Informationen zum Thema DatenschutzOK