Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Pressemitteilung 150: "Vier Hände für ein Halleluja"


Kabarettistin Heidi Friedrich begeistert Ehrenamtskarteninhaber beim Auftritt im Stadtschloss

LICHTENFELS. „Auf die rund 700 Inhaberinnen und Inhaber der Ehrenamtskarte des Landkreises Lichtenfels bin ich stolz“, begrüßte Landrat Christian Meißner die 150 Ehrenamtlichen, die am Montagabend der Einladung zum Kabarett mit Heidi Friedrich Stadtschloss gefolgt waren. Bereits zum fünften Mal konnte ein solcher Abend als Dank für den unermüdlichen Einsatz der Ehrenamtlichen stattfinden. Möglich wurde das durch die Hilfe der Aktiven Bürger Lichtenfels und die finanzielle Unterstützung der Sparkasse Coburg-Lichtenfels.

Zu Gast war in diesem Jahr die gebürtig aus dem Rheinland stammende Kabarettistin Heidi Friedrich. Im Stadtschloss Lichtenfels stellte sie ihr Programm „Vier Wände für ein Halleluja“ vor. Sie bot bei ihrem Auftritt für zwei Stunden komödiantischen Spaß mit viel Ernst dahinter und sorgte mit ihrem kabarettistischen Schlagabtausch für herzhaftes Lachen beim Publikum.

Mit viel Witz brachte sie die Probleme zur Sprache, die das Leben in einem modernen „Smart Home“ mit sich bringen kann – „Vier Wände und ein Halleluja“ eben. „Smart Home“ heißt so viel wie intelligentes Haus, erläuterte die Kabarettistin. Doch da müsse man schon Angst haben, dass das Haus intelligenter sei als mancher Besitzer. In einer derart digital gesteuerten Festung könne es schon einmal vorkommen, dass die Dusche früh morgens automatisch anspringt. Grund dafür ist, dass der Ehemann einprogrammiert hat, wann man eigentlich unter der Brause zu stehen hat.

Sollte einmal die „Teenager-allein-zu-Hause-Party“ aus dem Ruder laufen, könne diese dank der Überwachungskameras schnell beendet werden: Einfach per Knopfdruck den Kühlschrank verriegeln, die Heizung nach unten regulieren und Lieder der Kastelruther Spatzen abspielen lassen, so der Tipp von Heidi Friedrich. Gedacht sei das „Smart Home“, um Stress zu vermeiden. Doch, wenn sogar im Urlaub in Marokko der Rasenmäher in Deutschland angeschaltet werden kann oder dank der Überwachungskameras die Nachbarin beim Blumen gießen kontrolliert wird, könne das alles sehr schnell in Stress ausarten, prophezeite die Kabarettistin.

Für ihren Auftritt erntete sie beim Publikum lang anhaltenden Applaus.

150 - 2018_05_16_PM Kabarettabend für Ehrenamtskarteninhaber (5) 150 - 2018_05_16_PM Kabarettabend für Ehrenamtskarteninhaber (3) 150 - 2018_05_16_PM Kabarettabend für Ehrenamtskarteninhaber (2) 150 - 2018_05_16_PM Kabarettabend für Ehrenamtskarteninhaber (4) 

Vier Wände und ein Halleluja“: Die Pointen der temperamentvollen Fränkin mit, wie Heidi Friedrich selbst sagt, rheinischem Migrationshintergrund saßen.Stolz auf die rund 700 Inhaberinnen und Inhaber der Ehrenamtskarte: Landrat Christian Meißner begrüßte die Gäste beim Kabarettabend und dankte Ihnen für ihr ehrenamtliches Engagement. Fotos: Landratsamt/Mona Müller

Ansprechpartner / Kontakt

Landratsamt Lichtenfels
Anschrift
Landratsamt Lichtenfels
Kronacher Str. 28-30
96215 Lichtenfels
Kontakt
Tel.: 09571 / 18-0
Fax: 09571 / 18-300
E-Mail Kontaktformular Öffnungszeiten
Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte abgespeichert. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie bei diesem und weiteren Besuchen unserer Internetseite zu identifizieren.
Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
Weitere Informationen zum Thema DatenschutzOK