Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Pressemitteilung 075: Voll in Fahrt: Spielmobil mit neuem Logo


Landrat Christian Meißner und Kreisjugendamt präsentierten Fahrzeug mit neu gestalteter Aufschrift

LICHTENFELS   „Pfiffig, bunt und sehr ansprechend: Mit diesem neuen Logo zieht das Spielmobil sicherlich die Blicke auf sich, und dass es für Kinder und Jugendliche immer Spiel, Spaß und Spannung im Gepäck hat, versteht sich von selbst“: Als sehr gelungen bezeichnete Landrat Christian Meißner das neue Logo für das Fahrzeug. Am Montag präsentierten Oberregierungsrätin Anna Wedekind, Abteilungsleiterin Soziales, Jugend, Familie und Straßenverkehr, Regierungsoberinspektor Stefan Hahn vom Kreisjugendamt und Kreisjugendpflegerin Nadine Rohowsky das neu gestaltete Spielmobil vor dem Landratsamt.

Elf farbige Puzzleteile prangen auf dem weißen Lack, teils ineinander gesteckt, teils lose verstreut, dazu eine Landkreiskarte und die Aufschrift: „Spielmobil KoJa LIF“. „Die Puzzleteile sind Symbole für die elf Kommunen des Landkreises“, erläutert Kreisjugendpflegerin Nadine Rohowsky die Aufschrift. „Da das Spielmobil immer im Landkreis unterwegs ist, wollten wir das beim Logo mit einbringen, deswegen schwirren auch die Puzzleteile umher.“ Das „KoJa LIF“ steht für die Kommunale Jugendarbeit im Landkreis Lichtenfels.

130 bis 140 Einsätze zählt die Kreisjugendpflegerin für das Spielmobil pro Jahr zwischen April und Oktober, gebucht wird es für Vereinsfeste sowie Veranstaltungen von Gemeinden, Schulen und Kindergärten. Ein fester Bestandteil im Jahreskalender ist die Tour durch den Landkreis während der Sommerferien. Im Gepäck hat das Spielmobil jede Menge Sachen, mit denen Kinder und Jugendliche Spaß haben, allen voran die Hüpfburg, Stelzen, Grasskier, Hula-Hoop-Reifen und noch vieles mehr, erläuterten Anna Wedekind und Stefan Hahn, die bei der Vorstellung gemeinsam mit dem Landrat die Sachen auch selbst einmal ausprobierten.

Zwei bis fünf Betreuer begleiten das Spielmobil bei seinen Einsätzen jeweils. Das Team sucht derzeit noch Verstärkung. Wer mitmachen möchte, kann alle nötigen theoretischen und praktischen Grundlagen in einer zweitägigen Schulung am 20. und 21. April erlernen. Die Ausbildung ist für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenlos.

Voraussetzung für die Teilnahme sind der Spaß am Umgang mit Kindern, ein Mindestalter von 16 Jahren, der Nachweis eines Erste-Hilfe-Kurses bzw. die Teilnahme daran und die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses. Für die Mitarbeit bietet die Kommunale Jugendarbeit eine Aufwandsentschädigung von acht Euro pro Stunde, auf Wunsch einen Ehrenamtsnachweis für Schule, Ausbildung oder Studium und viel Spaß in einem kreativen Team.

Die Anmeldung und weitere Informationen können über das Landratsamt Lichtenfels –Kommunale Jugendarbeit–, Telefon-Nr. 09571/18-109, per Email: jugendarbeit@landkreis-lichtenfels.de oder im Internet unter www.landkreis-lichtenfels.de bezogen werden.

„Mein Dank gilt allen, die sich für die Jugendarbeit im Landkreis Lichtenfels engagieren“,.betonte Landrat Christian Meißner abschließend. „Denn wer sich für unsere Kinder und Jugendlichen einsetzt, gestaltet die Zukunft unseres Landkreises aktiv mit!“

075 - 2018_03_28_PM_Voll in Fahrt - Spielmobil

Pfiffig, bunt und ansprechend on tour: Landrat Reinhard Meißner, Kreisjugendpflegerin Nadine Rohowsky, Sachgebietsleiter Stefan Hahn vom Kreisjugendamt und Anna Wedekind, Abteilungsleiterin Soziales, Jugend, Familie und Straßenverkehr im Landratsamt stellten das neu gestaltete Spielmobil des Landkreises Lichtenfels vor.             Foto: Landratsamt

 

Ansprechpartner / Kontakt

Landratsamt Lichtenfels
Anschrift
Landratsamt Lichtenfels
Kronacher Str. 28-30
96215 Lichtenfels
Kontakt
Tel.: 09571 / 18-0
Fax: 09571 / 18-300
E-Mail Kontaktformular Öffnungszeiten
Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte abgespeichert. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie bei diesem und weiteren Besuchen unserer Internetseite zu identifizieren.
Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
Weitere Informationen zum Thema DatenschutzOK