Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Pressemitteilung 271: Sandsäcke zur Vorsorge gefüllt


Die jüngsten Starkwetterereignisse in Redwitz und Hochstadt haben gezeigt, wie wichtig für die Gemeinden und Feuerwehren im Landkreis ein Vorrat an Sandsäcken ist.
Am vergangenen Samstag trafen sich deshalb unter der Leitung von Kreisbrandmeister Jochen Bauer mehr als 60 Einsatzkräfte von Feuerwehr und THW beim Kieswerk der Fa. Schramm in Trieb, um mit der Sandsackfüllanlage des Landkreises Lichtenfels Sandsäcke zu befüllen. So wurden an diesem Tag in zwei Schichten mehr als 6.500 Sandsäcke befüllt, auf Paletten oder in Gitterboxen verladen und anschließend von den Gemeinden oder den Stützpunktfeuerwehren abgeholt.
Landrat Christian Meißner und Kreisbrandrat Timm Vogler dankten vor Beginn der Aktion den beteiligten Kameraden, die wieder einmal ihre Freizeit opferten, um den Schutz der Menschen im Landkreis bei Starkwetterereignissen oder Hochwasser zu gewährleisten. Ihr besonderer Dank galt auch Herrn Johann Förtsch, dem Leiter des Kieswerks, der diese Aktion ermöglichte. Wertvolle Unterstützung leisteten auch die Mitarbeiter der Fa. Kiesgewinnung Heinrich Schramm, u. a. durch Bereitstellung der Förderanlage.

2017_07_15_Bild_Sandsackfüllaktion_web
Das Bild zeigt Landrat Christian Meißner (dritter von rechts), Kreisbrandrat Timm Vogler (ganz rechts), Kreisbrandmeister Jochen Bauer (erster von links) mit der ersten Schicht der Sandsackbefüller vor der Anlage.

 

Ansprechpartner / Kontakt

Landratsamt Lichtenfels
Anschrift
Landratsamt Lichtenfels
Kronacher Str. 28-30
96215 Lichtenfels
Kontakt
Tel.: 09571 / 18-0
Fax: 09571 / 18-300
E-Mail Kontaktformular Öffnungszeiten
Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte abgespeichert. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie bei diesem und weiteren Besuchen unserer Internetseite zu identifizieren.
Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
Weitere Informationen zum Thema DatenschutzOK