Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Pressemitteilung 070: Das Schäfchenzählen übernimmt heute der Scanner


Zum Besuch in seiner Schäferei hatte die Familie Wunderlich zusammen mit der Umweltstation Weismain geladen  - und das Interesse war sehr groß. Fast 2.000 Schafe in 2 Herden streifen im Sommer durch die Fluren, halten bespielsweise am Staffelberg das Gras kurz und sorgen dafür, dass sich auf landwirtschaftlich uninteressanten Flächen eine sehr interessante Artenvielfalt der Pflanzen- und Tierwelt entwickeln kann. Im Winter ist eine Herde mit den Lämmern des letzten Jahres im Stall auf dem Aussiedlerhof bei Mönchkröttendorf. Und so war es ein großes Staunen, als Anton Wunderlich die Stalltür öffnete und die Besucher einer großen Schafherde, friedlich eingeteilt in Abteilungen und Boxen, gegenüberstanden. Vorher informierte Wunderlich darüber, wie eine Schäferei heute organisiert ist. Im Umgang mit dem Tier habe sich gegenüber früheren Zeiten wenig geändert, allerdings müsse er mittlerweile sehr viel Zeit für das Management des Betriebes aufwenden. Eine Erleichterung sei sicher die Registrierung der Schafe per Scanner und Chip-Ohrmarken. Große Sorgen mache ihm allerdings das Auftauchen des Wolfes in Nordbayern und auch der fehlende Schutz an der ICE-Neubaustrecke. Wunderlich ließ es sich nicht nehmen, das Scheren eines Schafes zu zeigen. Wer wollte, konnte sich ein Stück Wolle mit nach Hause nehmen oder bei Veronika Heidenreich am Spinnrad das Spinnen von Wollfäden ausprobieren. Auch mit den Ziegen, Hunden, Hasen und dem Esel konnten die Besucher auf Tuchfühlung gehen, und nicht zuletzt der Maschinenpark stieß bei Jung und Alt auf großes Interesse. Zum Abschluss lud die Familie Wunderlich zu Lamm-Bratwurst, Kaffee  und Kuchen ein, sodass es für die Teilnehmer ein rundum gelungener Nachmittag in der Schäferei wurde.

070 - 2017_03_08_PM_Besuch in der SchäfereiIMG_1491

070 - 2017_03_08_PM_Besuch in der SchäfereiIMG_1481

070 - 2017_03_08_PM_Besuch in der SchäfereiIMG_1438

070 - 2017_03_08_PM_Besuch in der SchäfereiIMG_1384

Ansprechpartner / Kontakt

Landratsamt Lichtenfels
Anschrift
Landratsamt Lichtenfels
Kronacher Str. 28-30
96215 Lichtenfels
Kontakt
Tel.: 09571 / 18-0
Fax: 09571 / 18-300
E-Mail Kontaktformular Öffnungszeiten
Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte abgespeichert. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie bei diesem und weiteren Besuchen unserer Internetseite zu identifizieren.
Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
Weitere Informationen zum Thema DatenschutzOK