Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte abgespeichert. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie bei diesem und weiteren Besuchen unserer Internetseite zu identifizieren.
Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
Weitere Informationen zum Thema DatenschutzOK
Web-ThermenAussenbruecke
Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

KoKi Netzwerk frühe Kindheit - Infos für Fachkräfte


KoKi - Netzwerk frühe Kindheit hat die Aufgabe alle Fachkräfte, welche mit werdenden Eltern und Kindern von 0-3 Jahren und deren Familien arbeiten, miteinander zu vernetzen.

Ein Schwerpunkt ist hierbei, die Verbesserung der Schnittstellen zwischen Jugendhilfe und Gesundheitswesen.

Die KoKi fungiert somit als Koordinationsstelle im Netzwerk frühe Kindheit.

NetzwerkpartnerInnen von KoKi sind beispielsweise:

  • Staatlich anerkannte Beratungsstellen für Schwangerschaftsfragen
  • GynäkologInnen, Kinder- und AllgemeinärztInnen
  • Hebammen, Familienhebammen und Familienkinderkrankenschwestern
  • Geburts- und Kinderkliniken
  • Beratungsstellen für Kinder, Jugendliche und Eltern
  • Frühförderstellen
  • Jugendämter und Jugendhilfe
  • Kindertagesstätten und Tagespflege
  • Mehrgenerationenhäuser
  • Gesundheitsämter
  • Job-Center
  • Schulen
  • Polizei und Justiz
  • weitere Beratungsstellen
  • uvm.

Netzwerkarbeit gestaltet die KoKi im Landkreis Lichtenfels, unter Anderem, in folgenden regelmäßigen 

Gremien:

  • Netzwerkveranstaltung mit Themen zum präventiven Kinderschutz im Herbst
  • Netzwerktreffen zum gegenseitigem Kennenlernen und Austausch im Frühjahr
  • Fachzirkel Kinderkrippe für alle Fachkräfte aus dem Krippenbereich im Frühjahr und Herbst

Ein weiteres Angebot der KoKi Stelle für alle Fachkräfte des Netzwerkes frühe Kindheit:

  • Beratung
  • Fortbildung 
  • Gespräche

zu den Themen präventiver Kinderschutz und frühe Hilfen

Nützliche Links für Fachkräfte:

Netzwerkveranstaltung "Gesunde seelische Entwicklung bei traumatischer Erfahrung in der frühen Kindheit" am 06.11.2019

Vortrag von Herrn Dr. Rießbeck zum Download

    Ansprechpartner / Kontakt

    Kontakt
    Frau Fischer
    Tel.: 09571/18-306
    Zimmer: E59
    Frau Morgenroth
    Tel.: 09571/18-373
    Zimmer: E59