Web-ThermenAussenbruecke
Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Afrikanische Schweinepest


Das Risiko, dass die ASP in die deutsche Schweinpopulation eingeschleppt wird, erscheint vor dem Hintergrund der neu aufgetretenen Fälle in der Tschechischen Republik und der Situation in den baltischen Staaten und Polen sehr groß. Die hohe Wildschweindichte bei gleichzeitiger ausgeprägter Hausschweinehaltung und die sehr gut ausgebildete Verkehrsinfrastruktur (Fernstraßennetzwerk, Schifffahrtsstraßen und Wasserwege, Eisenbahnen und Flugverkehr) sind die entscheidenden Risikofaktoren.

Die Gefahr des Eintrags von ASP nach Deutschland durch illegale Verbringung und Entsorgung von kontaminiertem Material wird als hoch eingeschätzt. Das Risiko des Eintrags durch kontaminiertes Schweinefleisch oder daraus hergestellte Erzeugnisse entlang des Fernstraßennetzes durch Fahrzeuge oder Personen wird ebenfalls als hoch bewertet. Die ordnungsgemäße Entsorgung von Speiseabfällen über verschlossene Müllbehälter ist daher sehr wichtig!

Weiterführende und aktuelle Informationen zum Tierseuchengeschehen finden Sie auf der Homepage des Friedrich- Loeffler-Institutes (www.fli.de).

 

Flyer_Schweinepest_Informationen für JägerFlyer_Schweinepest_Informationen für Jäger, 580 KB
Flyer FLI_Klassische Schweinepest (KSP) und Afrikanische Schweinepest (ASP)Flyer FLI_Klassische Schweinepest (KSP) und Afrikanische Schweinepest (ASP), 617 KB
Merkblatt Schweinepest_StMUV_A3_310118Merkblatt Schweinepest_StMUV_A3_310118, 164 KB
ASP_Früherkennung_FLI Stand 102017ASP_Früherkennung_FLI Stand 102017, 587 KB

Afrikanische Schweinepest  Flyer des Bundesministerium für Ernährung und LandwirtschaftAfrikanische Schweinepest Flyer des Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, 573 KB
Antrag WildschweinmonitoringAntrag Wildschweinmonitoring, 182 KB
Steckbrief Afrikanische Schweinepest 2016 FLISteckbrief Afrikanische Schweinepest 2016 FLI, 86 KB
Jagdruhe - Zusatzinformation FLI zur ASP-WildschweineJagdruhe - Zusatzinformation FLI zur ASP-Wildschweine, 743 KB
Maßnahmenkatalog ASP 2017 FLI 10/2017Maßnahmenkatalog ASP 2017 FLI 10/2017, 219 KB

Ansprechpartner / Kontakt

Kontakt
Frau Dr. Hammon
Tel.: 09571/18-2300
Zimmer: N209
Gebäude: Gabelsbergerstraße 24
Herr Dr. Reimann
Tel.: 09571/18-2305
Zimmer: N208
Gebäude: Gabelsbergerstraße 24