Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte abgespeichert. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie bei diesem und weiteren Besuchen unserer Internetseite zu identifizieren.
Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
Weitere Informationen zum Thema DatenschutzOK
Web-ThermenAussenbruecke
Schriftgröße AAA

Themen / Inhalt

Eierkennzeichnung


Kennzeichnungselemente bei Eierverkauf

  • in Fertigpackungen bei lose Verkauf
  • Verkauf direkt am Hof – Direktvermarkter
  • bzw. direkt an Haustür beim Endverbraucher

P f l i c h t a n g a b e n

Fertigpackungen:

  • Name des Herstellers bzw. Inverkehrbringer
  • PackstellennummerGüteklasse A (andere Güteklasse ist nicht zulässig)
  • Gewichtsklasse, z. B. XL bis S
  • Anzahl der Eier
  • Mindesthaltbarkeitsdatum (Legetag plus 28 Tage)
  • Verbraucherhinweis:
  • Bei Kühlschranktemperaturen aufbewahren.
  • Nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatum durcherhitzen.

Freiwillige Angaben
Hinweis: „Extra“ nur bis zum 9. Tag möglich
Haltungsform:

0 - Ökologische Erzeugung
1 - aus Freilandhaltung
2 - aus Bodenhaltung
3 - aus Käfighaltung

Diese Nummern müssen nicht auf der Verpackung angegeben werden.

Lose Verkauf:

  • Packstellennummer
  • Güteklasse
  • Gewichtsklasse

bei Mischung: „Eier verschiedene Größen“

  • Mindesthaltbarkeitsdatum

Verbraucherhinweis:

  • Bei Kühlschranktemperaturen aufbewahren.
  • Nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatum durcherhitzen.

Haltungsform

Ab 01. Jan. 2005 müssen alle Eier im normalen Handel einzeln mit dem Erzeugercode „geprintet“ sein, auch bei lose Verkauf und Händler auf dem Wochen-Markt.

Ausnahme Direktvermarkter:

  • Verkauf direkt beim Erzeuger (Hofabgabe)
  • bzw.Verkauf an der Haustür beim Endverbraucher.

Wichtig - Hinweis:
Direktvermarkter auf dem Wochenmarkt müssen ab 01. Juli "printen"

Verkauf direkt ab Hof beim Erzeuger:
Verkauf per KFZ direkt beim Endverbraucher (Haustür):

  • Mindesthaltbarkeitsdatum
  • Verbraucherhinweis:

Bei Kühlschranktemperaturen aufbewahren.
Nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatum durcherhitzen.

Hinweis: Gewichts- und Güteklasse darf nicht verwendet werden.

Erzeuger mit 300 Hühnern und mehr müssen "registriert" sein. Zuständige Behörde ist die Landesanstalt für Landwirtschaft, Institut für Ernährungswirtschaft und Markt http://www.lfl.bayern.de/
 

Ansprechpartner / Kontakt

Kontakt
Frau Karl
Tel.: 09571/18-528
Zimmer: N28
Herr Zellmann
Tel.: 09571/18-124
Zimmer: N28